Riesiger Weißer Hai aus verlassenem Park ist umgezogen: So sieht er jetzt aus!

Victoria - Das Happy End ist geglückt! "Rosie", der weiße Hai aus einem verlassenen Wildtierpark in Victoria (TAG24 berichtete), ist gerettet!

Rosie vergammelte Jahre lang in einem alten Tank in einem verlassen Park.
Rosie vergammelte Jahre lang in einem alten Tank in einem verlassen Park.  © Screenshot Youtube.com

Das tote Tier wurde von den Verantwortlichen der "Crystal World" erfolgreich umgesiedelt.

"Es ist so ein tolles Ergebnis. Australien versammelte sich, um Rosie zu retten und ihr für immer ein Zuhause bei Crystal World zu schenken. Es war eine anstrengende Woche, aber wir sind sehr glücklich darüber, dass es geschafft ist", sagte Trent Hooper, der Gründer der Facebook-Seite "Rettet Rosie den Hai" in einem Interview gegenüber der "Daily Mail".

"Rosie hat eine ziemlich erstaunliche Reise hinter sich. Sie war kurz davor, zerstört und weggeworfen zu werden."

Tatsächlich befand sich der Hai in keinem guten Zustand. Übereifrige Touristen und letztendlich auch der Zahn der Zeit hatten dem toten Tier ziemlich zugesetzt.

Das Wasserbecken, gefüllt mit giftigem Formaldehyd, war verdreckt und teilweise schon massiv zerstört. In einem Video auf "Youtube" ist zu sehen, wie Unbekannte Gegenstände in den Tank warfen. Rosie drohte langsam aufgelöst zu werden. Bis Mitte der Woche das Museum "Crystal World" darauf aufmerksam wurde (TAG24 berichtete).

Eine Mitarbeiterin entdeckte Berichte des Tiers in den sozialen Netzwerken. Rosie war inzwischen zu einem kleinen Internetphänomen geworden. Videoaufnahmen des verlassenen Parks wurden millionenfach geklickt.

"Ich habe einen Beitrag über den Hai gesehen und Tom Kapitany darunter markiert, den Besitzer von Crystal World. Er sagte, 'Lass es uns machen, lass uns ihn retten'. Also haben wir das getan", wird die Mitarbeiterin beim Portal "Vice" zitiert.

Jetzt geht es darum, dem Hai seine alte Pracht zurückzugeben. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Den weißen Hai Rosie wiederherzustellen, wird keine leichte Aufgabe

Laut Angaben von "Crystal World" wurde der Hai stark in Mitleidenschaft gezogen. Es sei demnach keine leichte Aufgabe, Rosie für Besucher wieder hübsch zu machen.

"Die Chemikalien wurden herausgepumpt und Rosie lag unbehaglich im Tank, umgeben von giftigen Dämpfen", schildert der neue Besitzer die Lage kurz vor dem Abtransport. "Das Entfernen von Gegenständen und die Reparatur des Tanks sind mit erheblichen Kosten verbunden, aber wir versuchen, Rosie wieder von ihrer besten Seite zu zeigen."

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0