Inzest-Schock: Mutter kommt ins Zimmer, als ihr Mann die gemeinsame Tochter vergewaltigt

Visakhapatnam (Indien) - Eine Mutter aus Indien erlebte den Schock ihres Lebens, als sie ihren Mann bei der Vergewaltigung der gemeinsamen Tochter (14) sah.

Die Vierzehnjährige wurde zwei Jahre sexuell missbraucht (Symbolbild).
Die Vierzehnjährige wurde zwei Jahre sexuell missbraucht (Symbolbild).  © Artit Oubkaew/123RF

Das Paar hatte sich vor zwei Jahren getrennt, woraufhin der Mann mit dem Kind allein in Visakhapatnam zurückblieb. Laut seiner Tochter vergewaltigte er sie seitdem regelmäßig, berichtet aktuell "India Today".

Doch vor wenigen Wochen kehrte ihre Mutter wieder nach Hause zurück - zog dort erneut ein. Der Vater der mittlerweile 14-Jährigen machte trotzdem so weiter, wie in den zwei Jahren zuvor. Er vergewaltigte sein eigenes Kind, wann immer seine Frau nicht zu Hause war.

Als diese kürzlich früher von der Arbeit zurückkehrte, fand sie auf grausame Weise heraus, was ihr Mann der Jugendlichen antat. Sofort informierte die geschockte Mutter die Polizei über den Inzest-Fall.

Gegen den Angeklagten, der momentan wieder auf freiem Fuß ist, wurde ein Verfahren eingeleitet.

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0