Wetter spielt total verrückt! Bodenfrost in Sachsen

Marienberg-Kühnhaide - Minus 2,8 Grad zeigte das Thermometer am Mittwochmorgen am Boden in Kühnhaide an. Verrückt, wenn man bedenkt, dass wir alle noch vor wenigen Tagen so richtig ins Schwitzen kamen bei Temperaturen um die 30 Grad.

Gefühlte Temperaturen am Mittwoch in Sachsen.
Gefühlte Temperaturen am Mittwoch in Sachsen.  © Screenshot wetter.de

Kühnhaide im Erzgebirge ist nicht zum ersten Mal die "Kältekammer Sachsens". Im Januar war es dort mit minus 27,2 Grad so richtig bitterkalt (TAG24 berichtete).

Aber auch in Chemnitz ist es am Morgen im Vergleich zu den vergangenen Tagen mit 11 Grad richtig frisch.

Bleibt das jetzt so, oder droht uns bereits die nächste heftige Hitzewelle? Laut dem Deutschen Wetterdienst lässt diese noch auf sich warten und werden die nächsten Tage weiterhin nicht so extrem warm, es bleibt mit etwa 24 Grad Tageshöchsttemperatur sehr angenehm.

Nachts sinken die Temperaturen auf bis zu 10 Grad. Zum Durchlüften perfekt! Regen ist nach wie vor noch nicht in Sicht.

Minus 2,8 Grad zeigte das Thermometer am Mittwochmorgen am Boden in Kühnhaide an.
Minus 2,8 Grad zeigte das Thermometer am Mittwochmorgen am Boden in Kühnhaide an.  © Oliver Kaufmann

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0