24-Kilo-Koloss! Ärzte entfernen Frau gigantischen Tumor

Tarnowskie Góry - In Polen haben Ärzte einer Patientin (60) einen 24 Kilo schweren Tumor aus dem Bauch entfernt.

Die Frau wog vor der Operation 130 Kilo. Der entfernte Tumor hatte ein Gewicht von 24 Kilo. (Symbolbild)
Die Frau wog vor der Operation 130 Kilo. Der entfernte Tumor hatte ein Gewicht von 24 Kilo. (Symbolbild)  © 123rf.com/Roman Zaiets

Auf seiner Facebook-Seite informierte das Bezirkskrankenhaus in Tarnowskie Góry über einen ungewöhnlichen Fall: In der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der Kliniksei einer "der größten Tumore" in Polen entfernt worden.

Demnach kam die betroffene Patientin im August in die Klinik, weil sie starke Bauchschmerzen hatte, berichtet auch das polnische Nachrichtenportal "Polsat News". 

Zu dem Zeitpunkt ahnte die 60-Jährige noch nicht im geringsten, was da in ihrem Körper herangewachsen war.

Weiter hieß es in der Krankenhausmitteilung, dass eine Computertomographie die Wucherung bestätigte und dass sie "höchstwahrscheinlich aus dem Eierstock hervorging". 

Doch der eigentliche Schock sollte erst noch kommen!

Denn während der zweistündigen "Operation unter Vollnarkose stellte sich heraus, dass der Tumor riesig war. Nach seiner Entfernung betrug sein Durchmesser 60 Zentimeter und sein Gewicht 24 Kilo."

Mindestens einmal im Jahr zur Untersuchung

Die operierenden Mediziner, die Anästhesisten und auch die Krankenschwestern hätten während des Eingriffs alle unglaublich starke Nerven gezeigt und seien bei der vollständigen Entfernung des Geschwürs äußerst präzise vorgegangen.

"Dank der Entfernung des gesamten Tumors ohne ihn zu beschädigen, konnte der Pathologe Dr. Wojciech Zajęcki, PhD, eine vollständige histopathologische Untersuchung durchführen. Glücklicherweise erwies sich der Tumor der Patientin als gutartig", hieß es von der Klinik weiter.

Die Experten nahmen den Fall als Warnung an alle Frauen, regelmäßig einen Frauenarzt aufzusuchen und sich unabhängig vom Alter mindestens einmal im Jahr untersuchen zu lassen. 

Denn nicht jeder habe das Glück wie diese Patienten: Tumore können bösartig und dann im schlimmsten Fall lebensbedrohlich sein.

Titelfoto: 123rf.com/Roman Zaiets

Mehr zum Thema Ratgeber:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0