Heidelbeerkuchen mit Schokolade zum Verlieben

Jeder Biss ein Genuss: Von diesem Heidelbeerkuchen mit Schokolade kriegt man nicht genug. Die Kombination aus süßer Schokolade und Kakao zusammen mit den frischen, leicht säuerlichen Heidelbeeren ist ein echter Renner – überzeuge Dich selbst!

Dieser Heidelbeer-Schokokuchen kommt bei Klein und Groß gleichermaßen gut an – und das nicht nur im Sommer.
Dieser Heidelbeer-Schokokuchen kommt bei Klein und Groß gleichermaßen gut an – und das nicht nur im Sommer.  © belchonock/ 123 RF

Ob ein Sommerfest mit Kolleginnen und Kollegen oder eine Kindergeburtstagsfeier im Garten, dieser Heidelbeerkuchen passt einfach immer.

Denn die Kombination aus frischen, saftigen Heidelbeeren gepaart mit leckerer Schokolade, abgerundet mit süßen Kakaonibs sorgt stets für Begeisterung, sodass schnell der Wunsch nach mehr entsteht.

Besonders gut mundet ein Stückchen dieses Heidelbeer-Schokokuchens zu einer Tasse Kaffee oder Tee.

TAG24 verrät Dir mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung ein einfaches Rezept für diesen Heidelbeerkuchen mit Schokolade, sodass nichts mehr schiefgehen kann.

Weitere Rezepte für Kuchen und Torten findest Du übrigens auf der Themenseite "Backen".

Rezept für Heidelbeerkuchen mit Schokolade| Zutaten

Für die Zubereitung des Heidelbeerkuchens mit Schokolade benötigt man eine Springform oder einen Tortenring mit 26 Zentimeter Durchmesser.

Schokoladenboden:

  • 100 gr Zucker
  • Prise Salz
  • 130 gr Mehl (Typ 405)
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 3 EL Backkakao
  • 125 gr weiche Butter
  • 3 Eier (Größe M)

Heidelbeercremefüllung:

  • 80 gr Zucker
  • 2 EL Backkakao
  • 400-500 gr Heidelbeeren
  • 200 ml Schlagsahne
  • 300 gr Mascarpone

Übrigens:

Heidelbeeren gelten als Superfood für die Schilddrüse und sollen zu einem geregelten Hormonhaushalt beitragen.

Heidelbeerkuchen-Rezept | Zubereitung

Bevor Du mit der Zubereitung des Bodens beginnst, kannst Du schon mal den Backofen vorheizen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft. Dann kannst Du den Teig für den Schokoboden vorbereiten und anschließend die leckere Heidelbeerfüllung.

Heidelbeerkuchen-Rezept: Schokoboden zubereiten

1. Schritt: Zuerst die trockenen Zutaten vermischen, dann den Rest hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren (am besten mit einem Handrührgerät).

2. Schritt: Die Masse in der zuvor gefetteten Form verteilen und für etwa 30 Minuten backen.

3. Schritt: Anschließend den fertig gebackenen Schokoladenboden vorsichtig aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

4. Schritt: Ist der Boden kalt, kannst Du ihn ein- oder zweimal horizontal durchschneiden, je nachdem, ob Du zwei dickere oder drei dünnere Schoko-Boden-Schichten für den Heidelbeerkuchen haben möchtest.

Heidelbeerkuchen-Rezept: Cremefüllung zubereiten

1. Schritt: Sahne schlagen und kalt stellen.

2. Schritt: Heidelbeeren gründlich waschen und dann pürieren.

Tipp: Möchtest Du Heidelbeeren als Dekor verwenden, lege Dir ein paar für später zur Seite.

3. Schritt: Nun kannst Du die Mascarpone, den Zucker, den Kakao und die pürierten Heidelbeeren verrühren und anschließend die kalte Sahne unterheben.

4. Schritt: Lege eine Schicht Schokoladenboden auf einen sauberen Boden oder die Springform. Nun kannst Du eine dünne Schicht Schoko-Cremefüllung auf dem Boden verteilen. Dann kommt die nächste Schokoladenboden-Lage, dann wieder eine Schicht Heidelbeerfüllung. Hast Du eine dritte Schicht Boden vorbereitet, kannst Du den Heidelbeerkuchen damit abschließen und zuletzt nur noch eine ganz dünne Schicht Cremefüllung geben, die Du dann verzieren kannst.

Heidelbeerkuchen mit Schokolade verzieren

Zu einem cremig-schokoladigen Heidelbeerkuchen passen als Dekor wunderbar Sahnetupfen, die mit einem Spritzbeutel auf dem Kuchen verteilt werden können, außerdem Schokostreusel bzw. Schokoraspel und natürlich frische Heidelbeeren. Wer den Kuchen besonders hübsch und appetitlich aussehen lassen möchte, benutzt am besten alle drei Zutaten und lässt seiner Kreativität.

Damit der Kuchen etwas ziehen kann und fest genug wird, solltest Du sie am besten für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen, bevor Du und Deine Gäste sie vernascht.

TAG24 wünscht viel Spaß, gutes Gelingen beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Titelfoto: belchonock /123 RF

Mehr zum Thema Kuchen Rezepte: