Unsere 3 beliebtesten Cocktails für den Sommer

Der Sommer will uns mit zahlreichen Sonnenstunden und tropischen Temperaturen verwöhnen. Was gibt es da Besseres, als im Liegestuhl Cocktails zu schlürfen?

Cocktails braucht ihr nicht nur an der Strandbar zu genießen, sondern könnt diese auch mit unseren 3 Rezepten ganz leicht selber nachmachen.
Cocktails braucht ihr nicht nur an der Strandbar zu genießen, sondern könnt diese auch mit unseren 3 Rezepten ganz leicht selber nachmachen.  © Unsplash/Kit Suman

Mit unseren 3 beliebtesten Cocktail-Rezepten holt Ihr Euch das Strandfeeling ganz einfach nach Hause. Das Besondere: Alle Drinks benötigen nur maximal 4 Zutaten. Egal ob Cocktail-Neuling oder jene, die Ihre Drinks am Strand, am Pool oder bei Freunden im Garten zubereiten möchten. Bereits mit wenigen Handgriffen ist Euer Mixgetränk gezaubert und bereit zum Verzehr.

1) Daiquiri: Erfrischender Klassiker

Zu den Cocktail-Klassikern gehört ohne Frage der Daiquiri. Er ist schnell gemixt und dank des Limettensaftes fruchtig-frisch. Mögt Ihr Euren Daiquri „Frozen“, also gekühlt, empfehlen wir die Zugabe von Crushed Ice. Das sorgt ganz nebenbei für eine sämige Konsistenz.

Ingwer-Shot: Das Trendgetränk gegen Erkältungen selber machen
Getränke Ingwer-Shot: Das Trendgetränk gegen Erkältungen selber machen

Rezept:

5 cl weißer Rum

3 cl Limettensaft (am besten frisch gepresst)

2 cl Zuckersirup

Limettenscheibe zum Garnieren

Kräftig shaken und in ein gekühltes Cocktailglas geben.

Tipp: Ihr wünscht Euren Daiquiri fruchtig? Dann verwendet zusätzlich 3 cl Erdbeersirup und reduziert den Limettensaft auf 1 bis 2 cl. Fertig ist Euer Strawberry Daiquiri.

2) Piña Colada: Die Karibik im Glas

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass der sahnige Klassiker in den 1950er Jahren in Puerto Rico entstand. Dabei wussten schon pfiffige „Barkeeper“ vor jener Zeit, dass Rum, Kokosmilch und Ananassaft eine cremig-süße und wohlschmeckende Kombi abgeben.

Rezept:

6 cl weißer Rum

4 cl Kokossirup (besser: Cream of Coconut)

9 cl Ananassaft

1 cl Sahne

Kräftig shaken und in gekühltes Cocktailglas geben.

Tipp: Serviert den Piña Colada in einer kleinen, ausgehöhlten Ananas. Schneidet dazu den Strunk ab und entfernt das Fruchtfleisch mit einem Ananasschneider. Anschließend Drink mixen, in die Ananas füllen - fertig!

3) Cuba Libre: Der unkomplizierte Kubaner

Kubanischer Rum und Cola - mehr braucht es im Grunde nicht für diesen Cocktail-Klassiker. Und gerade diese beiden Hauptzutaten sind es, die den Cuba Libre für all jene salonfähig machen, die meinen, eigentlich keine Cocktails zu mögen.

Rezept:

4-6 cl heller kubanischer Rum

10 cl Cola

Saft einer halben Limette

Rum ins Glas geben, Limette im Glas ausdrücken, mit Eiswürfeln und abschließend Cola auffüllen.

Tipp: Dieser Cocktail ist ideal, wenn Ihr eine größere Gruppe mit Cocktails verköstigen wollt. Echte Cocktail-Gläser sehen zwar stilvoller aus, ausreichend große, gewöhnliche Trinkgläser erfüllen aber ebenso ihren Zweck.

Viel Spaß mit diesen Cocktails an warmen Tagen und in heißen Nächten!

Mehr zum Thema Getränke: