Football-Star feiert Titel mit seiner Mannschaft - Stunden später ist er tot

Georgia (USA) - Was für ein Drama in den Vereinigten Staaten! Erst gewann Devin Willock (†20) mit seiner Mannschaft den Titel im College-Football-Finale, Stunden später ist er tot!

Warren McClendon (21) war ebenfalls an dem Unfall beteiligt, überstand ihn aber. Er wird in diesem Jahr am NFL-Draft teilnehmen.
Warren McClendon (21) war ebenfalls an dem Unfall beteiligt, überstand ihn aber. Er wird in diesem Jahr am NFL-Draft teilnehmen.  © IMAGO/USA TODAY Network/Gary A. Vasquez

Laut "ESPN" starb der Offensive Lineman der Georgia Bulldogs und eine Mitarbeiterin des Teams am 8. Januar bei einem Autounfall.

Wie die Polizei mitteilte, kam der Ford Expedition gegen 2.45 Uhr von der Straße ab und kollidierte anschließend mit zwei Stromkästen und mehreren Bäumen.

Willock verstarb noch an der Unfallstelle. Die Fahrerin, Chandler LeCroy, wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht und erlag dort ihren Verletzungen.

Lions in the Stream: Deutscher NFL-Star wird Teil der neuen Netflix-Serie "Receiver"
NFL Lions in the Stream: Deutscher NFL-Star wird Teil der neuen Netflix-Serie "Receiver"

"Wir sind alle am Boden zerstört über den Verlust von Devin Willock und Chandler LeCroy", sagte Bulldogs-Trainer Kirby Smart (47) in einer Erklärung.

"Devin war in jeder Hinsicht ein herausragender junger Mann. Er lächelte immer, war ein großartiger Teamkollege und es war eine Freude, ihn zu trainieren. Chandler war ein wertvolles Mitglied unseres Footballteams und brachte jeden Tag eine unglaubliche Einstellung und Energie mit", fügte er hinzu.

Ebenfalls waren im Fahrzeug ein 21- und 26-jähriger Mitfahrer, die bei dem Unfall leicht beziehungsweise schwer verletzt wurden. Laut mehreren Quellen von ESPN soll mit Warren McClendon (21) noch ein weiterer Spieler an dem Unfall beteiligt gewesen sein und befinde sich in einem stabilen Zustand. Der 21-Jährige gab am Sonntag bekannt, dass er in diesem Jahr am NFL-Draft teilnehmen wird.

Unfall ereignete sich wenige Stunden nach Fanparade - Devin Willock hatte wohl große Footballkarriere vor sich!

Für Devin Willock (†20) kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch am Unfallort.
Für Devin Willock (†20) kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch am Unfallort.  © IMAGO/ZUMA Wire/Marinmedia.Org/Jose Marin

Der Unfall geschah direkt im Anschluss an die große Feier der Georgia Bulldogs, nachdem diese im College-Football-National-Championship-Finale in Los Angeles deutlich mit 65:7 gegen TCU gewannen. Die Bulldogs feierten damit den zweiten Titel in Serie.

Dabei stand Willock in der laufenden Saison in jeder der 15 Partien auf dem Feld. Von den ESPN-Experten wurde er im Jahr 2020 unter den besten 40 Verteidigern des Landes und unter den besten 17 aus New Jersey eingestuft.

Der O-Liner war an der University of Georgia als sogenannter "Sophomore" in seinem zweiten Jahr und hätte noch zwei weitere Spielzeiten am College für die Bulldogs spielen können.

Titelfoto: IMAGO/ZUMA Wire/Marinmedia.Org/Jose Marin

Mehr zum Thema NFL: