Darts-WM 2022: Hempel sieht in Deutschland Fortschritt hin zur Weltspitze

London/Köln - WM-Teilnehmer Florian Hempel (32) blickt vor dem Start der Titelkämpfe in London zuversichtlich auf die Zukunft seiner Sportart in Deutschland.

Der Kölner Darts-Profi Florian Hempel (32, Foto) trifft bei der am Freitag beginnenden WM im Alexandra Palace auf den Engländer Keegan Brown (30).
Der Kölner Darts-Profi Florian Hempel (32, Foto) trifft bei der am Freitag beginnenden WM im Alexandra Palace auf den Engländer Keegan Brown (30).  © Kais Bodensieck/PDC Europe/dpa

"Der deutsche Darts-Sport entwickelt sich weiter. Wir sind mit drei Teilnehmern bei der WM, zum ersten Mal auch mit zwei gesetzten Spielern. Das gab es bisher noch nicht. Dementsprechend entwickelt sich der Darts-Sport Richtung Weltspitze", sagte Hempel der Deutschen Presse-Agentur vor der WM im Alexandra Palace.

Der 32 Jahre alte Kölner startet am Freitagabend (22 Uhr/Sport1 und DAZN) gegen den Engländer Keegan Brown (30) in die WM.

"Da ist ein Fortschritt erkennbar, die Entwicklung geht immer weiter. Inwiefern das für ganz oben und die Weltspitze reicht, das wird sich zeigen", sagte Hempel.

Darts-Star lässt sich den Kiefer brechen: Es hat mit einer Scheibe Schinken zu tun!
Darts Darts-Star lässt sich den Kiefer brechen: Es hat mit einer Scheibe Schinken zu tun!

Neben ihm sind Gabriel Clemens (39) und Martin Schindler (26) für das wichtigste Turnier des Jahres qualifiziert. Beide sind gesetzt und haben deshalb zunächst ein Freilos.

Im Vorjahr hatte Hempel überraschend die dritte Runde erreicht und dabei auch den belgischen Weltklassespieler Dimitri van den Bergh (28) besiegt.

Titelfoto: Kais Bodensieck/PDC Europe/dpa

Mehr zum Thema Darts: