Leblos in Wohnung: Nationalspieler Jonas Hector trauert um Bruder!

Köln - Schicksalsschlag! Der Kapitän des 1. FC Köln,  Jonas Hector (30), muss den Tod seines Bruders Lucas Hector (†31) verkraften. Wie der 1. FC Köln der "BILD" bestätigte, wurde Lucas Hector am Sonntag leblos aufgefunden.

Jonas Hector bei einem früheren Spiel für den 1. FC Köln.
Jonas Hector bei einem früheren Spiel für den 1. FC Köln.  © Roland Weihrauch/dpa

Der ein Jähr ältere Bruder des Kölner Kapitäns spielte ebenfalls Fußball - beim SV Auersmacher in der Saarlandliga. Bei dem Verein lieferten Jonas und Lucas Hector ihre gemeinsamen ersten Spiele schon in der F-Jugend ab.

Laut "BILD" wurde der Kicker leblos in seiner Wohnung gefunden. Nach "Express"-Informationen habe sich der junge Mann nach einer Radtour nicht wohl gefühlt. Die genauen Hintergründe sind unklar.

Jonas Hector und sein Bruder waren eng verbunden. Beide schauten sich regelmäßig gegenseitige Spiele an.



Update, 12.01 Uhr: SV Auersmacher trauert um Lucas Hector

Der SV Auersmacher 1919 hat bei Facebook eine Traueranzeige veröffentlicht. "Der SV Auersmacher trauert um Lucas Hector", schrieb der Verein in der kurzen Mitteilung am Montag.

Zahlreiche Vereine und Mitglieder anderer Sportvereine bekundeten ihr Beileid und ihre Anteilnahme.

Lucas Hector bei einem Fußballspiel im Jahr 2019.
Lucas Hector bei einem Fußballspiel im Jahr 2019.  © Imago Images / Jan Huebner

Für Jonas Hector ist dieses private Drama ein Schicksalsschlag nach einer Achterbahnfahrt der Gefühle in der 1. Bundesliga. Erst am Samstag konnte der 1. FC Köln den Klassenerhalt absichern. Nun wird Familie Hector von diesem Schicksalsschlag getroffen.

Titelfoto: Roland Weihrauch/dpa Imago Images / Jan Huebner

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0