Die "Null Spaß WM"? Erotikstar Tanya Tate sorgt sich um (notgeile) Fußball-Fans

London - Trotz aller Kritik rund um die WM in Katar ist in England spätestens nach dem starken ersten Auftritt der Three Lions wieder das Fußball-Fieber ausgebrochen. Doch Erotikstar Tanya Tate (43) ist wegen der "Null Spaß WM" in Sorge und hat eine dringende Bitte an alle (englischen) Fußballfans.

Erotikstar Tanya Tate (43) drückt bei der WM den Three Lions die Daumen.
Erotikstar Tanya Tate (43) drückt bei der WM den Three Lions die Daumen.  © Fotomontage: Screenshots/Twitter/tanyatate

Die Erotik-Queen, die bereits zwölfmal den Titel als "Milf des Jahres" gewann, ist selbst riesiger Liverpool- und England-Fan und drückt den Three Lions auch während dieser WM ganz fest die Daumen.

Etwas besorgt ist sie wegen der Umstände des Turniers allerdings trotzdem. "Katar ist ein bizarrer Ort für die Weltmeisterschaft. Die Weltmeisterschaft soll Menschen zusammenbringen, um ihre Teams zu unterstützen, aber ich habe Angst um die Fans, die dorthin gehen", erzählte sie dem Dailystar.

"Es macht mich nervös daran zu denken, wenn England ein Tor erzielt und die Jungs auf und ab springen und sich vor Freude umarmen, wird dies zu Verhaftungen führen?" Katar sei für die LGBT-Community schließlich nicht sicher.

"Schande für den Fußball!" Klinsmann-Rücktritt gefordert
WM 2022 "Schande für den Fußball!" Klinsmann-Rücktritt gefordert

Gleichgeschlechtliche Ehen seien verboten und Homosexualität könne sogar mit dem Tod bestraft werden – das alles klingt für die Erotik-Darstellerin nicht grade nach einem Ort, um Menschen zusammenzubringen.

Ihr eindringlicher Hinweis an alle, die sich die Spiele vor Ort angucken wollen: "Unter keinen Umständen solltet Ihr versuchen, Sexspielzeug oder nicht jugendfreies Material, einschließlich Videos oder Nackt-Selfies, mitzubringen."

Tanya Tate drückt England für die WM die Daumen

Tanya Tate "Meine Sammlung ist viel zu heiß für Katar"

Trotz aller Sorgen verfolgt Tate die WM mit voller Leidenschaft.
Trotz aller Sorgen verfolgt Tate die WM mit voller Leidenschaft.  © Screenshot/Twitter/tanyatate

Für viele sei das sicherlich kein Problem, "Ich weiß jedoch, was ich normalerweise auf Reisen mitnehme, und mein iPhone allein würde mich in große Schwierigkeiten bringen. Meine persönliche Sammlung ist viel zu heiß für Katar", gestand die 43-Jährige.

"Behaltet Euren ganzen Schweinkram zu Hause, behaltet Eure Hände bei Euch und bleibt nüchtern bei der 'Null Spaß WM'. Ich warne auch diejenigen, die nach Katar reisen, eindringlich davor, Alkohol oder Drogen in ihre Koffer zu packen", fügte sie hinzu.

Dennoch soll man sich anscheinend von all dem nicht davon abhalten lassen, die WM mit voller Leidenschaft zu verfolgen. So tat Tate es auch selbst beim ersten Gruppenspiel der Engländer. Auf Twitter fieberte sie mit dem Team mit und ließ ihrer Euphorie über den Sieg freien Lauf.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Twitter/tanyatate

Mehr zum Thema WM 2022: