Ehemalige Skandal-Fußballerin startet Karriere als Erotik-Model

London - Von der Profisportlerin zum Erotik-Model: Genau diesen Weg schlägt nun die Britin Madelene Wright (22) ein, die erst im Dezember bei ihrem Klub rausgeschmissen wurde und jetzt auf Onlyfans durchstarten will.

Schon auf ihrem Instagram-Kanal zeigt Madelene Wright (22) sich recht freizügig.
Schon auf ihrem Instagram-Kanal zeigt Madelene Wright (22) sich recht freizügig.  © instagram.com/madelene_wright

Vor wenigen Wochen spielte die junge Fußballerin noch für die Frauenmannschaft des englischen Vereins Charlton Athletic, nun hat sie offenbar eine neue Berufung für sich gefunden.

Denn neben ihrem Instagram-Account mit derzeit 109.000 Abonnenten hat die schöne Blondine jetzt auch einen eigenen Kanal auf der Webseite Onlyfans eröffnet.

Falls Euch dieser Name nichts sagen sollte: Auf Onlyfans kann man im Grunde genau wie bei Insta Fotos und Videos von sich posten, allerdings müssen alle Abonnenten Geld zahlen, um diese Inhalte sehen zu dürfen. Deshalb wird die Seite vor allem für Erotik benutzt, die zu explizit für andere soziale Netzwerke wäre.

Impfung und freier Eintritt bei Sofian Chaheds Turbine Potsdam
Frauenfußball Impfung und freier Eintritt bei Sofian Chaheds Turbine Potsdam

Auf ihrem neuen Kanal beschreibt sich die 22-Jährige folgendermaßen: "Ein Engelsgesicht mit teuflischen Gedanken." Ihren ersten Onlyfans-Post betitelte sie ebenso anzüglich mit den Worten: "Lasst die Spiele beginnen..."

Wer die sexy Beiträge von Madelene Wright sehen möchte, muss allerdings pro Monat knapp 27 Euro (33 US-Dollar) blechen! Zum Glück zeigt sie auf Instagram aber auch kostenlos, wie fantastisch sie aussieht.

Madelene Wright flog wegen Skandal-Videos bei ihrem Verein raus

Erst vor Kurzem sorgte die Verteidigerin schon einmal für Schlagzeilen: Wie unter anderem die britische Webseite "The Sun" meldete, wurde sie Anfang Dezember 2020 wegen eines Social-Media-Skandals bei Charlton Athletic rausgeworfen.

Den Berichten zufolge gab es Videos von ihr, in denen sie angeblich auf einer Party Lachgas aus einem Luftballon zu sich genommen haben soll. Ein anderer Clip soll sie zudem Champagner trinkend am Steuer ihres Range Rovers gezeigt haben.

Solch ein Verhalten konnte der Londoner Fußball-Klub nicht hinnehmen und sah sich deshalb gezwungen, die 22-Jährige zu entlassen.

Keinen Monat später hat Madelene Wright nun ja aber bereits eine neue Möglichkeit gefunden, um Geld zu verdienen.

Titelfoto: instagram.com/madelene_wright

Mehr zum Thema Frauenfußball: