Fünftligist zieht prominenten Sponsor an Land: Das ist der kuriose Grund!

Spanien/Wales - Dieser Klub spielt seinen Gegnern nicht nur Knoten in die Beine, sondern auch in die Zunge! Seit Jahren engagiert sich die spanische LaLiga außerhalb der iberischen Halbinsel und will ihr Flair nun sogar in der walisischen Provinz versprühen. Dafür hat die Eliteklasse einen ganz besonderen Partner an Land gezogen.

Ein Blick auf den Bahnhof der Gemeinde in Wales, deren Fußballklub nun einen prominenten Sponsor bekommt.
Ein Blick auf den Bahnhof der Gemeinde in Wales, deren Fußballklub nun einen prominenten Sponsor bekommt.  © Silvia Kusidlo/dpa

Ab der laufenden Saison 2023/24 wird das Logo des spanischen Oberhauses das Trikot des walisischen Fünftligisten CPD Llanfairpwll FC schmücken, wie die LFP kürzlich stolz bekannt gab.

Allerdings handelt es sich dabei nur um die Namens-Kurzform, eigentlich heißt der Verein - festhalten - Clwb Pêl Droed Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch Football Club.

Was auf den ersten Blick nach ausgedachtem Buchstabensalat aussieht, ist tatsächlich der Name einer 3000-Seelen-Gemeinde auf der Insel Anglesey im Nordwesten von Wales.

Heftige Szenen überschatten Finale! Fans stürmen Stadion, Panik bricht aus
Fußball International Heftige Szenen überschatten Finale! Fans stürmen Stadion, Panik bricht aus

Als "Zusammenschluss der beiden größten Namen im Fußball" pries die LaLiga das Sponsoring an und auch der unaussprechliche Klub zeigte sich begeistert.

"Das ist wirklich eine hervorragende Partnerschaft für uns. Es ist nicht nur die aufregendste Zusammenarbeit, die der Verein je hatte, sondern sie ermöglicht es, uns sowohl auf als auch neben dem Platz zu verbessern", erklärte Vorstandsvorsitzende Samantha Jones-Smith in der offiziellen Mitteilung.

Die LaLiga und der Klub vermelden die kuriose Partnerschaft in den sozialen Netzwerken

Ein schlauer Einfall machte das walisische Dorf weltbekannt

Mittlerweile ist Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch ein beliebtes Touristenziel.
Mittlerweile ist Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch ein beliebtes Touristenziel.  © PAUL ELLIS / AFP

Die spanische Beletage möchte ihre Marke mit dem Deal über die eigenen Landesgrenzen hinweg bewerben und hat dafür auch ein neues Ortseingangsschild springen lassen, bei dem die insgesamt fünf LL's in der 58 Buchstaben langen Gemeindebezeichnung im Design der LaLiga aufleuchten.

Damit trägt das Dorf übrigens den längsten Ortsnamen in Europa, die Internetadresse hat es sogar ins Guinness-Buch der Weltrekorde geschafft.

Angeblich hat sich ein gewiefter Schuster Mitte des 19. Jahrhunderts den Zungenbrecher ausgedacht, um die ursprünglich nur Llanfair Pwllgwyngyll getaufte Gemeinde für den Handel attraktiver zu machen und Reisende der durchs Dorf führenden Eisenbahnlinie zum Zwischenstopp zu bewegen.

Fußball-Fans gehen aufeinander los! Fünf Tote überschatten Copa-Finale
Fußball International Fußball-Fans gehen aufeinander los! Fünf Tote überschatten Copa-Finale

Der Plan ging auf, mittlerweile zählt das Nest zu den bekanntesten Orten im Vereinigten Königreich und zieht regelmäßig zahlreiche Touristen an. Um den Marketing-Gag zu komplettieren, unterhält das beliebte Reiseziel Gemeindepartnerschaften mit dem niederländischen Dorf Ee und dem französischen Ort Y - den zwei Kommunen mit den kürzesten Namen in Europa.

Zum weltweiten Rekord reichte es für die walisische Attraktion tatsächlich trotzdem nicht, da der vollständige Name der thailändischen Hauptstadt Bangkok satte 168 Buchstaben umfasst.

Dafür können sich die Amateurkicker von CPD Llanfairpwll FC immerhin über den prominenten Sponsor freuen: "Wir schauen bereits viel mehr spanischen Fußball in dieser Saison und freuen uns darauf, etwas von Spielern wie Lewandowski, Griezmann und Bellingham zu lernen", sagte Top-Torjäger Marquis Holland.

Titelfoto: PAUL ELLIS / AFP, Screenshot/X/cpdllanfairpwll, Screenshot/X/LaLigaEN

Mehr zum Thema Fußball International: