Tränen bei Zlatan: Journalisten-Frage bringt Ibrahimovic völlig aus dem Konzept!

Stockholm - Die Tränen Gottes! Zlatan Ibrahimovic feiert mit 39 (!) Jahren sein Comeback bei der schwedischen Nationalmannschaft. Der Exzentriker ist zurück. Bei einer Frage eines Journalisten, kämpft er dann jedoch mit den Tränen.

Zlatan Ibrahimovic (39) ist wieder da. Und er ist Mensch.
Zlatan Ibrahimovic (39) ist wieder da. Und er ist Mensch.  © Jonas Ekstromer/TT News Agency/AP/dpa

Er ist das personifizierte Selbstvertrauen. Der selbst ernannte "Löwe" vergleicht sich nicht selten mit einem König oder gar Gott.

Auf dem Feld trotz fortgeschrittenem Fußballeralters noch immer ein Garant für Tore und Erfolg, sorgt er auch außerhalb des Grüns für Schlagzeilen.

Dabei spielt oft sein loses Mundwerk sowie seine Schlagfertigkeit eine Rolle. Nun scheint es ein schwedischer Journalist tatsächlich geschafft zu haben, diesen mentalen Fels ins Wanken bekommen zu haben.

Wagner, Breitenreiter und Krämer: Drei deutsche Trainer unterschreiben im Ausland!
Fußball International Wagner, Breitenreiter und Krämer: Drei deutsche Trainer unterschreiben im Ausland!

Auf die Frage, wie seine Familie und Kinder auf sein Comeback in der "Tre Kronor" reagiert haben, wirkte "Ibra-Kadabra" plötzlich ganz angefasst.

"Das ist keine gute Frage, die Du da stellst", so der Milan-Profi mit gesenktem Blick. "Es war Vincent, der wirklich sehr stark geweint hat, als ich ihn verlassen habe", so Ibra weiter. "Aber jetzt ist er okay, er ist jetzt okay."

Ein Moment der Stille, Ibrahimovic sichtlich angefasst

Kurz darauf fiel das wohl größte Ego des Profi-Fußballs kurz in sich zusammen, hielt sich die Hände vor die Augen und bat um einen Moment.

Stille machte sich breit.

Wenige Sekunden später richtete der im schwedischen Malmö geborene Mittelstürmer seien Blick auf und ließ weitere Fragen zu.

Es war wohl einer der emotionalsten Momente, an die Ibrahimovic die Öffentlichkeit teilhaben ließ.

Schweden erwartet am Donnerstag Georgien zum heißen Tanz in der WM-Qualifikation. Am Sonntag gastiert das Team um Nationaltrainer Janne Andersson (58) in Priština (Kosovo).

Ibrahimovic wird dabei wohl seine Länderspieleinsätze 117 und 118 für Schweden absolvieren. Seine letzte Partie in Gelb-Blau bestritt er bei der EM 2016 gegen Belgien (0:1).

In seinen 116 Spielen für sein Land erzielte Zlatan 62 Tore.

Titelfoto: Screenshot/Twitter Bryan Hernandez

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0