Transfermarkt-Ticker 2024: Aue-Talent wechselt nach Unterhaching

Deutschland - Auf dem Transfermarkt geht's derzeit rund. In unserem Liveticker bleibt Ihr am Ball!

Mit Waldemar Anton (27) wechselt der Kapitän des Vizemeisters aus Stuttgart zu Borussia Dortmund.
Mit Waldemar Anton (27) wechselt der Kapitän des Vizemeisters aus Stuttgart zu Borussia Dortmund.  © Tom Weller/dpa

Seit 1. Juli ist das Transferfenster offiziell geöffnet, doch bereits zuvor haben die deutschen Profi-Klubs fleißig einen Neuzugang nach dem anderen vorgestellt.

TAG24 hält Euch über alle fixen Wechsel in der Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga sowie internationale Kracher und Highlights aus den Regionalligen auf dem Laufenden.

13. Juli, 12.20 Uhr: Fortuna Düsseldorf komplettiert Torwart-Team

Die Fortuna aus Düsseldorf hat mit Robert Kwasigroch (20) und Florian Schock (23) zwei Ersatzmänner für Stammkeeper Florian Kastenmeier (27) verpflichtet.

Der 20-jährige Schlussmann kommt leihweise von Hertha BSC, zudem konnte sich der Zweitligist eine Kaufoption sichern. Schock wechselt nach seinem Vertragsende beim VfB Stuttgart fest und ablösefrei nach Düsseldorf.

Nach den Abgängen von Karol Niemczycki (25) und Dennis Gorka (22) fehlte es der Fortuna zwischen den Pfosten zuletzt an Breite, im Trainingslager wurde der Profikader durch Nachwuchs-Torwart Milán Czakó (18) ergänzt.

13. Juli, 11 Uhr: Energie Cottbus bindet Jan Shcherbakovski fest

Nach zwei Leihen in die Lausitz und seiner Vertragsauflösung bei Dynamo Dresden hat Jan Shcherbakovski (23) beim FC Energie Cottbus unterschrieben.

Alle Infos zum Wechsel findet Ihr unter: "Nach Aus bei Dynamo: Jan Shcherbakovski wechselt fest zu Energie Cottbus!"

12. Juli, 15.57 Uhr: Philip Heise kehrt zu Dynamo Dresden zurück

Dynamo Dresden hat nur wenige Wochen nach Christoph Daferner (26) einen weiteren Rückkehrer an Land gezogen: Linksverteidiger Philip Heise (33) kommt vom Karlsruher SC zur SGD.

Alle Infos über den Transfer findet Ihr im TAG24-Artikel: "Er spielte schon mal für die SGD: Neunter Dynamo-Neuzugang ist ein alter Bekannter!"

12. Juli, 10.45 Uhr: Erzgebirge Aue gibt Sturm-Talent an SpVgg Unterhaching ab

Die SpVgg Unterhaching hat einen neuen Stürmer verpflichtet. Der 19-jährige Moritz Ruprecht stand bisher beim FC Erzgebirge Aue unter Vertrag.

Beim FCE reichte es bisher nicht für den Sprung zu den Profis, der 19-Jährige lief in verschiedenen Junioren-Teams auf. In Unterhaching soll es jetzt zu seinem Debüt in der 3. Liga kommen.

Ruprecht schwärmte: "Die Mannschaft und das Umfeld haben mich sofort beeindruckt, und ich bin fest entschlossen, meinen Teil zum Erfolg des Vereins beizutragen. Ich kann es kaum erwarten, mit den neuen Teamkollegen auf dem Platz zu stehen und gemeinsam an unseren Zielen zu arbeiten. Die positive Atmosphäre hier hat mich von Anfang an überzeugt."

Moritz Ruprecht (19, l.) will in Unterhaching den Sprung in den Profifußball schaffen.
Moritz Ruprecht (19, l.) will in Unterhaching den Sprung in den Profifußball schaffen.  © SpVgg Unterhaching

11. Juni, 15.58 Uhr: Davie Selke schließt sich dem HSV an

Er geht zwar nicht mit dem 1. FC Köln in die 2. Bundesliga, im Unterhaus wird er in der kommenden Saison aber trotzdem spielen: Der Hamburger SV hat Stürmer Davie Selke (29) verpflichtet.

Mehr über die Verpflichtung lest Ihr hier: "Flop oder Volltreffer? HSV verstärkt sich mit Davie Selke"

11. Juli, 11.40 Uhr: Unterhaching schnappt sich Talent Andy Breuer aus Saarbrücken

Die SpVgg Unterhaching verpflichtet Flügelflitzer Andy Breuer (18) vom 1. FC Saarbrücken.

Trotz seines jungen Alters stand der 18-Jährige schon in der Saison 2022/23 erstmals im Kader der Saarbrücker, kam in dieser und der darauffolgenden Spielzeit auf insgesamt drei Drittliga-Einsätze im Trikot des Pokalschrecks. Diese Bilanz möchte der flexible Offensivspieler in Unterhaching ausbauen.

"Ich bin hochmotiviert, meine Fähigkeiten in der 3. Liga unter Beweis zu stellen. In den Gesprächen mit Sportdirektor Markus Schwabl und bei meinem ersten Besuch hier am uhlsport PARK habe ich einen sehr guten Eindruck gewonnen und freue mich darauf meinen Beitrag zum Erfolg des Vereins zu leisten", sagte Breuer.

Andy Breuer (18) will bei der SpVgg Unterhaching in der 3. Liga durchstarten.
Andy Breuer (18) will bei der SpVgg Unterhaching in der 3. Liga durchstarten.  © SpVgg Unterhaching

11. Juli, 11.15 Uhr: FC Bayern holt João Palhinha im zweiten Anlauf!

Endlich! Im vergangenen Sommer war der Wechsel von João Palhinha (29) zum FC Bayern noch auf der Zielgeraden gescheitert, jetzt können die Münchner ihren Wunschspieler doch noch präsentieren.

Alle Infos zum Transfer erhaltet Ihr in unserem Artikel: "Offiziell! FC Bayern verkündet Palhinha-Verpflichtung".

10. Juli, 21.44 Uhr: Eintracht Frankfurt angelt sich Bruder von Manchester-United-Stürmer

Eintracht Frankfurt investiert in die Zukunft und holt Oscar Højlund vom FC Kopenhagen. Der 19-jährige Mittelfeldspieler ist der jüngere Bruder von "Red Devils"-Angreifer Rasmus Højlund (21).

Alle Infos zum Transfer unter : "Here we go! Eintracht schnappt sich nächstes Mega-Talent".

10. Juli, 18.02 Uhr: Christian Conteh wechselt zu Eintracht Braunschweig

Flügelstürmer Christian Conteh (24) hat wenige Tage nach seinem Vertragsende beim VfL Osnabrück einen neuen Arbeitgeber gefunden und schließt sich bis 2026 den Löwen aus Braunschweig an.

"Christian bringt extremes Tempo, sehr viel Tiefgang und ein gutes Umschaltspiel mit. Diese Komponenten geben uns in der Offensive zusätzliche Qualität, zudem werden wir mit ihm nochmals variabler", erklärte BTSV-Geschäftsführer Benjamin Kessel (36).

Der pfeilschnelle Angreifer und gebürtige Hamburger schaffte beim FC St. Pauli in der Zweitliga-Saison 2019/20 den Durchbruch und wechselte anschließend zu Feyenoord Rotterdam nach Holland, wo seine junge Karriere gleich ins Stocken geriet.

Daran änderten auch seine Leihen zum SV Sandhausen, dem FC Dordrecht und Dynamo Dresden wenig. Zwar stand der Wirbelwind bei den Schwarz-Gelben in 27 Spielen auf dem Rasen und sammelte immerhin sechs Scorerpunkte (drei Tore, drei Vorlagen), in Erinnerung bleiben aber vor allem ausgelassene Chancen und falsche Entscheidungen im Sechzehner.

In der vergangenen Spielzeit gehörte Conteh an der Bremer Brücke wieder zur erweiterten Stammelf (30 Spiele), den Abstieg aus der 2. Bundesliga konnte er aber auch nicht verhindern.

Christian Conteh (24) war in der Saison 2022/23 an Dynamo Dresden ausgeliehen.
Christian Conteh (24) war in der Saison 2022/23 an Dynamo Dresden ausgeliehen.  © Picture Point / Gabor Krieg

10. Juli, 16.24 Uhr: Semir Telalovic wechselt zum SSV Ulm 1846 Fußball

Top-Neuzugang für die Spatzen! Der SSV Ulm 1846 Fußball hat sich die Dienste von Semir Telalovic (24) gesichert.

Wie der Verein am Mittwochnachmittag bekannt gab, wechselt der Mittelstürmer vom englischen Championship-Klub Blackburn Rovers zum Zweitliga-Aufsteiger nach Ulm.

"Der 24-jährige gebürtige Ehinger unterschreibt einen Vertrag bis 30.06.2027 und wird die Rückennummer 29 tragen", heißt es in einer offiziellen Mitteilung. Für die Schwaben ist der Neuzugang kein Unbekannter, denn der 1,87 Meter große Offensivmann spielte bereits im Nachwuchs drei Jahre lang beim SSV, kennt seinen neuen Arbeitgeber aus dem Effeff.

"Wir haben in den Gesprächen gespürt, dass er dafür brennt, wieder das SSV-Trikot zu tragen und im Donaustadion aufzulaufen", so SSV-Geschäftsführer Markus Thiele.

10. Juli, 14.14 Uhr: Preußen Münster verpflichtet Etienne Amenyido vom FC St. Pauli

St. Pauli steigt in die Bundesliga auf, doch Etienne Amenyido (26) bleibt der 2. Bundesliga erhalten: Der Offensivspieler schließt sich Preußen Münster an.

Der Stürmer aus Herford durchlief die Nachwuchsmannschaften von Borussia Dortmund und kam über Stationen in Venlo und Osnabrück schließlich 2021 zu den Kiezkickern. Sowohl in Osnabrück als auch bei St. Pauli sammelte er massig Zweitliga-Erfahrung, mit der er den Münsteranern bei ihrer Rückkehr ins Unterhaus helfen will.

"Preußen Münster hat in den letzten zwei Jahren etwas Besonderes geschaffen", sagte Amenyido: "Ich will jetzt meinen Teil dazu beitragen, dass wir diese Reise fortsetzen und die Begeisterung und Euphorie auch in die 2. Bundesliga mitnehmen."

Etienne Amenyido (26, r.) spielt auch in der kommenden Saison zweite Bundesliga, jetzt für Preußen Münster.
Etienne Amenyido (26, r.) spielt auch in der kommenden Saison zweite Bundesliga, jetzt für Preußen Münster.  © SC Preußen Münster

10. Juli, 13.24 Uhr: Luis Idjakovic komplettiert Torhüter-Trio des SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat seine Kaderplanung auf der Torhüter-Position abgeschlossen: Luis Idjakovic (22) kommt vom FC-Astoria Walldorf zum SVS.

Idjakovic wurde beim FC Heidenheim ausgebildet, wechselte dann 2020 in die Kurpfalz und hütete dort insgesamt 62 Mal das Regionalliga-Tor.

"Luis ist genau das, was wir auf dieser Position gesucht haben: ein junger Torhüter mit viel Potenzial. Torwarttrainer Daniel Ischdonat wird ihn an seine Leistungsgrenze bringen", sagte Sportdirektor Matthias Imhof (56).

Luis Idjakovic (22) ist der neunte Neuzugang des SV Sandhausen.
Luis Idjakovic (22) ist der neunte Neuzugang des SV Sandhausen.  © SV Sandhausen

9. Juli, 15.40 Uhr: Stürmer Beljo verlässt FC Augsburg auf Leihbasis

Der FC Augsburg hat Stürmer Dion Beljo (22) nach Österreich verliehen.

Der 22 Jahre alte Kroate soll in der kommenden Saison bei Rapid Wien Selbstvertrauen und Einsatzzeiten sammeln, teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Die Leihe sei "die beste Option, damit er seine Fähigkeiten vermehrt zeigen und insbesondere regelmäßig spielen kann", erklärte FCA-Sportdirektor Marinko Jurendic.

Beljos Vertrag bei den Fuggerstädtern läuft noch bis 2027. Er war im Januar 2023 nach Augsburg gekommen; seitdem brachte es der Nationalspieler in 44 Bundesligaspielen auf fünf Tore und drei Vorlagen. In der abgelaufenen Spielzeit war er nur noch Reservist. Das Leih-Geschäft hatte sich angedeutet - Beljo fehlte bereits am Montag beim Trainingsauftakt der Augsburger.

9. Juli, 15.25 Uhr: VfL Wolfsburg verleiht Franjic zu Schachtjor Donezk

Bartol Franjic (24) kehrt nicht zum VfL Wolfsburg zurück.

Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt stattdessen auf Leihbasis zu Schachtjor Donezk, wie der Fußball-Bundesligist mitteilte. Ein Jahr soll Franjic beim ukrainischen Champions-League-Teilnehmer spielen.

Franjic war im Sommer 2022 nach Wolfsburg gekommen und hatte für die Grün-Weißen seither sechs Pflichtspiele in Bundesliga und DFB-Pokal bestritten. In der vergangenen Saison spielte der Kroate ebenfalls auf Leihbasis für den SV Darmstadt 98.

9. Juli, 15.09 Uhr: Bayern-Kicker Berisha wechselt zu Rot-Weiss Essen

Siebter Neuzugang! Rot-Weiss Essen hat sich die Dienste von Dion Berisha (21) gesichert.

Wie der Drittligist am Dienstagmorgen mitteilte, wechselt der 21-Jährige von der U23 des FC Bayern München an die Hafesntraße.

"Dion Berisha ist ein technisch versierter und trickreicher Spieler, der viele Eins-gegen-Eins-Duelle für sich entscheiden und damit immer wieder für Gefahr sorgen kann", so RWE-Cheftrainer Christoph Dabrowski und betonte: "Er hat einen starken linken Fuß, ist noch entwicklungsfähig und wird uns mit seiner Flexibilität weiterhelfen."

In der vergangenen Saison bestritt der Offensivspieler 28 Pflichtspiele für die Zweitvertretung der Bayern, erzielte dabei sieben Tore.

Neuer Offensivmann an Bord! Dion Berisha (21) wird künftig für Rot-Weiss Essen auflaufen.
Neuer Offensivmann an Bord! Dion Berisha (21) wird künftig für Rot-Weiss Essen auflaufen.  © Medien & Kommunikation | Rot‑Weiss Essen e.V.

9. Juli, 9.54 Uhr: Schalke 04 holt Innenverteidiger-Talent aus Argentinien

Ein Deal für die Zukunft! Der argentinische Innenverteidiger Felipe Sánchez (20) wechselt zu Schalke 04 und unterschreibt bei den Königsblauen einen Vertrag bis 2028. 20-Jährige wird noch heute im Trainingslager der Gelsenkirchener ins Training einsteigen.

Sánchez kommt vom argentinischen Erstligisten Gimnasia y Esgrima La Plata, für den er seit 2021 aufläuft. Im vergangenen Jahr schaffte er dann den Sprung zu den Profis.

"Mit Felipe Sanchez verpflichten wir einen talentierten Innenverteidiger, der trotz seines jungen Alters in Argentinien bereits über 40 Pflichtspiele absolviert hat", sagte Sportdirektor Marc Wilmots (55). "Er bringt neben seiner Zweikampfstärke ein gutes Stellungsspiel mit. Mit diesen Qualitäten und seiner Einstellung wird sich Felipe nach einer gewissen Eingewöhnungszeit gut in der neuen Liga zurechtfinden können."

Titelfoto: SpVgg Unterhaching

Mehr zum Thema Transfermarkt: