FC Köln bezahlt bitteren Preis für Sieg gegen VfL Bochum: Top-Stürmer wohl verletzt

Köln - Der 1. FC Köln sorgt sich um seinen besten Angreifer Davie Selke (29). Der Stürmer musste beim 2:1-Sieg gegen den VfL Bochum am Samstag in der 68. Minute angeschlagen ausgewechselt worden.

Kölns Top-Torschütze Davie Selke (29, l.) droht erneut wegen einer Fußverletzung auszufallen.
Kölns Top-Torschütze Davie Selke (29, l.) droht erneut wegen einer Fußverletzung auszufallen.  © Uwe Anspach/dpa

Zwar kam für den Kölner Top-Stürmer der spätere Siegtorschütze Luca Waldschmidt (27) ins Spiel, ein Ausfall des 29-Jährigen wäre aber ein herber Rückschlag für den abstiegsbedrohten Bundesligisten.

Besonders bitter: Selke war bereits zu Beginn des Jahres wegen einer Fußverletzung länger ausgefallen und feierte erst in der Vor-Woche gegen den FC Augsburg sein Starfelf-Comeback.

Trainer Timo Schultz (46) bestätigte nach der Partie, dass beim 29-Jährigen erneut der linke Fuß betroffen ist. "Er merkt auf jeden Fall wieder was. Es fühlt sich nicht gut an."

FC-Köln-Coach Struber gerät bei Ljubicic ins Schwärmen: "Bin sehr froh um ihn!"
1. FC Köln FC-Köln-Coach Struber gerät bei Ljubicic ins Schwärmen: "Bin sehr froh um ihn!"

Eine genaue Diagnose gäbe es aber noch nicht. Weitere Untersuchungen stünden noch aus.

In 19 Einsätzen in dieser Spielzeit gelangen Selke sechs Tore. Zweitbester FC-Torschütze in der Fußball-Bundesliga ist Faride Alidou (22) mit vier Treffern.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: