"Tretet ihnen in den Arsch": Emotionale Kabinenansprache von Baumgart beim Derby-Sieg!

Köln - Der Derby-Sieg des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach war ein Torfest für die Kölner Geißböcke. Mit 4:1 besiegte das Team um Trainer Steffen Baumgart (49) die Fohlen aus Gladbach.

Der Trainer des 1. FC Köln, Steffen Baumgart (49), gab eine emotionsgeladene Kabinen-Ansprache.
Der Trainer des 1. FC Köln, Steffen Baumgart (49), gab eine emotionsgeladene Kabinen-Ansprache.  © Marius Becker/dpa

Möglicherweise hatte auch die energische Kabinenansprache des Kölner Trainers einen Anteil an dem Sieg.

Bei Facebook veröffentlichte der Klub jetzt Teile der Ansprache und warb für die eigene Vereins-Serie.

In dem Clip ist der Coach zu sehen, wie er zunächst zu einem Song die Füße wippt. Die Spieler sitzen dabei Schulter an Schulter in der Kabine.

Schiri tröstet Kainz nach DFB-Aus: Der Elfer-Rutscher im Video und die Begründung
1. FC Köln Schiri tröstet Kainz nach DFB-Aus: Der Elfer-Rutscher im Video und die Begründung

Weil jemand den Song ausstellt, fragt Baumgart zunächst ruhig: "Wer hat ausgemacht!?"

Und dann folgen seine Worte für die zweite Halbzeit gegen den Derby-Rivalen.

"Nehmt den Rhythmus auf. Nehmt das auf, was wir brauchen."

Er ruft lauter: "Wissen wir, was wir brauchen?" Er gibt die Antwort: "Wir wissen." Er steigert sich weiter: "Wissen wir, was wir wollen?" Seine gebrüllte Antwort lautet eindeutig: "Wir wissen!"

Und dann folgt eine infernalische Kampfansage: "Wir wollen rausgehen und das Derby gewinnen! Geht raus, tretet ihnen in den Arsch, das ist unser Heimspiel!" An dieser Stelle springen die Spieler auf, klatschen kraftvoll in die Hände und ziehen raus in die zweite Halbzeit.

Baumgarts Kampfansage kommt bei den Fans an

Die wenigen Augenblicke aus der Kabine sorgen bei Fans für Gänsehaut.

Ein User schreibt in die Kommentare: "Das sind Trainer, die machen Dich so heiß, dass Du nur noch gewinnen kannst und Du bist froh, wenn Du endlich auf Toilette darfst, weil Dir die Ansprache so auf die Blase drückt, einfach geil!"

Ein anderer Fan urteilt: "Und genauso haben die Jungs gespielt! Wahnsinn!"

Und an anderer Stelle schreibt ein Fan: "Ich wusste es! Hab ich sofort zu meinem Mann gesagt, der hat denen in der Halbzeit Kasalla gegeben." Die Trainer-Ansprache zeigte jedenfalls Wirkung.

Die kostenpflichtige Doku "24/7 FC" findest Du im Angebot des Kölner Vereins.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: