Bus der Eintracht Braunschweig in Nürnberg attackiert

Nürnberg - Fußballfans haben vor der Zweitligabegegnung 1. FC Nürnberg einem Gästefanbus der Eintracht Braunschweig angegriffen.

Fans der Eintracht Braunschweig hatten eine brenzlige Anreise zur Zweitligabegegnung beim 1. FC Nürnberg.
Fans der Eintracht Braunschweig hatten eine brenzlige Anreise zur Zweitligabegegnung beim 1. FC Nürnberg.  © Swen Pförtner/dpa

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Doppeldeckerbus mit den Fans aus Braunschweig gegen 11.30 Uhr am Samstag von der Beuthener Straße aus in die Hermann-Böhm-Straße.

Mehrere Täter aus einer rund 80-köpfigen Gruppe gingen dort den Bus an, warfen Flachen und beschädigten unter anderem die Frontscheibe. Auch der Außenspiegel wurde abgeschlagen.

Fans im Bus wurden bei der Attacke glücklicherweise nicht verletzt. Trotzdem war es kein guter Tag für die Blau-Gelben-Anhänger: Nürnberg besiegte Braunschweig mit 2:1.

1. FC Nürnberg trennt sich wohl von Dieter Hecking, doch der weiß nichts davon
1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg trennt sich wohl von Dieter Hecking, doch der weiß nichts davon

Derweil hat die Polizei die Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs und Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls.

Wer Angaben zum Vorfall und den Tätern machen kann, soll sich unter der Tel. 0911/21123333 bei der Polizei melden.

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Nürnberg: