Neue Hymne für die Eisernen: Frank Schöbel singt "Unzerstörbar - Union"

Berlin - Der Schlagersänger Frank Schöbel (79) nimmt einen neuen Song für seinen Lieblingsfußballklub 1. FC Union Berlin auf.

Schlagersänger Frank Schöbel (79) will eine neue Union-Hymne einsingen.
Schlagersänger Frank Schöbel (79) will eine neue Union-Hymne einsingen.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Das Lied mit dem Titel "Unzerstörbar, Unkaputtbar" sei schon fertig gewesen und sollte im September erscheinen, sagte der 79-Jährige der Märkischen Oderzeitung am Freitag.

"Als ich ihn aber neulich bei einem Auftritt mit Gregor Gysi (74) im Distel-Kabarett vorstellte, sagten die Leute: Das ist was für Union".

Er habe sich dann mit dem Kommunikationschef des Bundesliga-Klubs, Christian Arbeit (48), getroffen, um ein paar Zeilen anzupassen.

Union Berlin: Europäischer Top-Klub macht Jagd auf Abwehr-Ass
1. FC Union Berlin Union Berlin: Europäischer Top-Klub macht Jagd auf Abwehr-Ass

Nun werde er es neu einsingen. Der Berliner Kurier berichtete, dass der Titel in "Unzerstörbar - Union" geändert werde.

Von Union hieß es, dass das Lied sicher auch einmal im Stadion laufen werde. Die offizielle Hymne, die unmittelbar vor dem Anpfiff gespielt wird, bleibe aber das klassische "Eisern Union" von Nina Hagen (67).

Werden die eingefleischten Union-Fans bald auch das neue Vereinslied von Frank Schöbel von den Rängen der Alten Försterei schmettern?
Werden die eingefleischten Union-Fans bald auch das neue Vereinslied von Frank Schöbel von den Rängen der Alten Försterei schmettern?  © Andreas Gora/dpa

Es ist nicht Schöbels erster Song, der den Eisernen gewidmet ist. 1985 veröffentlichte er die Quartett-Single "1. FC Union". 1974 sang er zur WM für die DDR-Auswahlmannschaft das Lied: "Ja, der Fußball ist rund wie die Welt".

Titelfoto: Andreas Gora/dpa, Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: