1. FC Union Berlin trifft im Abstiegskampf auf den 1. FC Köln

Berlin - Union Berlin will sich nach enttäuschenden Fußball-Monaten mit einem Erfolg in die kurze Weihnachtspause verabschieden.

Mit einem Sieg würde die Mannschaft von Trainer Nenad Bjelica (52) nicht auf einem Abstiegsplatz ins neue Jahr starten müssen.
Mit einem Sieg würde die Mannschaft von Trainer Nenad Bjelica (52) nicht auf einem Abstiegsplatz ins neue Jahr starten müssen.  © Soeren Stache/dpa

Im letzten Spiel des Jahres empfangen die Eisernen am heutigen Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) im Stadion an der Alten Försterei den 1. FC Köln.

Mit einem Sieg würde die Mannschaft von Trainer Nenad Bjelica (52) nicht auf einem Abstiegsplatz ins neue Jahr starten müssen. Vor dem 16. Spieltag ist Union bei gleicher Punktzahl und der gleichen Tordifferenz nur wegen der mehr erzielten Treffer vor den Kölnern 15. der Bundesliga-Tabelle.

Die Partie ist auch ein erneutes Wiedersehen mit Klub-Held Steffen Baumgart (51), der beim 1. FC Köln angesichts der Tabellensituation als Chefcoach unter großem Druck steht.

Union Berlin siegt im Testspiel gegen Dynamo Kiew
1. FC Union Berlin Union Berlin siegt im Testspiel gegen Dynamo Kiew

Vor drei Jahren vermasselte der ehemalige Union-Spieler den Köpenickern allerdings schon einmal die Weihnachtslaune.

Im DFB-Pokal siegte Baumgart damals überraschend als Trainer mit dem Zweitligisten SC Paderborn an der Alten Försterei mit 3:2.

Titelfoto: Soeren Stache/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: