Union-Fans schießen im DFB-Pokal mit Banner-Aktion gegen den DFB!

Chemnitz - Die Fans des 1. FC Union Berlin sind offenbar nicht gerade angetan von dem "Aktionsspieltag Klimaschutz" des Deutschen Fußball-Bundes (DFB)!

Die Fans des 1. FC Union Berlin haben beim DFB-Pokal-Spiel gegen den Chemnitzer FC gegen den DFB geschossen.
Die Fans des 1. FC Union Berlin haben beim DFB-Pokal-Spiel gegen den Chemnitzer FC gegen den DFB geschossen.  © Hendrik Schmidt/dpa

Im Zuge dieser Kampagne sollen die Partien der ersten DFB-Pokal-Runde im Zeichen des Klimaschutzes stehen. Um diese Absicht umzusetzen, wurden die Anstoßzeiten aller Begegnungen um eine Minute nach hinten verlegt. Während dieser 60 Sekunden soll dann über die Stadionlautsprecher für das Thema sensibilisiert werden.

So auch am Montag kurz vor dem Anpfiff (18.01 Uhr) zwischen dem Chemnitzer FC und den Eisernen. Dass die mitgereisten Union-Fans aber nicht viel von der ganzen Nummer halten, ließen sie mit drei Bannern wissen.

Im Gästeblock war ihre scharfe Kritik schwarz auf weiß zu lesen: "Jedes Spiel von Dubai nach Katar im Flieger, aber eine Minute alles fürs Klima!". Das Ganze wurde dann noch von einem "Scheiß DFB!" abgerundet. Aber was steckt genau dahinter?

Union schlägt zu: Österreichs EM-Fahrer Querfeld kann gleich in Berlin bleiben
1. FC Union Berlin Union schlägt zu: Österreichs EM-Fahrer Querfeld kann gleich in Berlin bleiben

Während der Winter-Fußball-WM in Katar sollen Mitglieder des Fanclubs der deutschen Nationalmannschaft ihr WM-Lager nicht im Austragungsland, sondern im 400 Kilometer entfernten Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten aufschlagen.

Das sorgte für Aufregung, weil die Fans dann für jedes Deutschland-Spiel eingeflogen werden müssen.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: