Erster Neuzugang für Chemie Leipzig: Bekanntes Gesicht kehrt zurück ins Leutzscher Holz

Leipzig - Kaum ist das letzte Heimspiel für diese Saison vorbei (1:1 gegen BFC Dynamo) hat die BSG Chemie Leipzig große Neuigkeiten zu verkünden.

Tim Bunge (28, l.) spielt ab nächster Saison wieder für Chemie Leipzig.
Tim Bunge (28, l.) spielt ab nächster Saison wieder für Chemie Leipzig.  © BSG Chemie Leipzig

Tim Bunge (28) vom FC Eilenburg kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Das teilte der Klub aus Leutzsch am Sonntagabend mit.

Der 28-Jährige ist kein Unbekannter, stand schon von 2016 bis 2018 im grün-weißen Trikot auf dem Rasen. Nach Stationen in Meuselwitz und Eilenburg zieht es den Stürmer nun zurück in seine Geburtsstadt.

Mit den Nordsachsen konnte Tim Bunge am heutigen Sonntag den Klassenerhalt sichern, informierte seine Mannschaft nach diesem Erfolg über seine Entscheidung.

Babelsberg kommt: Kann die BSG Chemie Leipzig den heftigen Umbruch auffangen?
BSG Chemie Leipzig Babelsberg kommt: Kann die BSG Chemie Leipzig den heftigen Umbruch auffangen?

"Wir verpflichten Tim aufgrund seiner sportlichen Entwicklung in den letzten Jahren. Er ist inzwischen weiter zu einem Leistungsträger der Regionalliga gereift", so Hans Jerke (27), sportlicher Leiter bei der BSG. "Dass mit ihm unser Team um einen weiteren Vollblutchemiker bereichert wird, ist das i-Tüpfelchen dieses Transfers."

Und auch der Leipziger selbst ist glücklich über diesen Schritt, aber auch dankbar, diese Chance zu bekommen. "Ich bin stolz, ab nächster Saison wieder das Trikot mit dem Fünfeck auf der Brust tragen zu dürfen und die Spiele unserer BSG wieder aus einer anderen Perspektive zu erleben."

Bunge hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 2026 unterschrieben. Sein Trikot wird die Rückennummer 8 zieren. Elias Ndukwe Oke (19), der diese bisher trug, bekommt die 11 von Lucas Surek (27), der nach einer offenbar schwereren Knieverletzung Anfang der Woche sein Karriereende verkündet hatte.

Titelfoto: BSG Chemie Leipzig

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig: