Eintracht Frankfurt krönt historisches Jahr und knackt 120.000-Mitglieder-Marke

Frankfurt am Main - Eintracht Frankfurt hat die Marke von 120.000 Mitgliedern geknackt.

Die Frankfurt-Fans feiern auf dem Römer den Europa-League-Sieg ihrer Eintracht.
Die Frankfurt-Fans feiern auf dem Römer den Europa-League-Sieg ihrer Eintracht.  © Sebastian Gollnow/dpa

Dies teilte der Kernverein des Europa-League-Siegers am Freitag mit. Die Hessen schrieben von etwa 30.000 Mitgliedern, die im vergangenen Jahr dem Verein in der Mainmetropole beitraten.

Nach Eintracht-Angaben wurden damit in Sachen Mitgliederwachstum auch die Jahre 2018 und 2019 übertroffen.

Vereinspräsident Peter Fischer (66) sagte: "Das Jahr 2022 war auf vielen Ebenen historisch. Noch im Frühjahr haben wir 100.000 Mitglieder gefeiert, nun stehen wir bereits bei 120.000 – das ist unglaublich und für mich als Präsident ein tolles Weihnachtsgeschenk."

Überraschend: So könnte sich Eintracht Frankfurt für die Champions League qualifizieren!
Eintracht Frankfurt Überraschend: So könnte sich Eintracht Frankfurt für die Champions League qualifizieren!

Die Eintracht gewann am 18. Mai dieses Jahres in Sevilla die Europa League und spielt seit Herbst erstmals in der Champions League.

"Besonders stolz macht es mich aber, dass wir ebenso im aktiven Sport einen gleichbleibenden Zuwachs verzeichnen, denn das ist als Sportverein unser Fundament", fügte Fischer an.

Es sei nun die Aufgabe des Clubs, dem rasanten Wachstum gerecht zu werden.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: