Vor Gladbach-Duell: Hochemotionale Toppmöller-Ansage an sein Team!

Frankfurt am Main - Sebastian Rode (33) und Makoto Hasebe (40) beenden am Saisonende ihre Karriere. Um ihnen einen würdigen Abschied bereiten zu können, will Eintracht Frankfurt vorzeitig die Europa-League-Teilnahme klarmachen.

SGE-Cheftrainer Dino Toppmöller erteilte auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach einen klaren Auftrag an sein Team.
SGE-Cheftrainer Dino Toppmöller erteilte auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach einen klaren Auftrag an sein Team.  © Tom Weller/dpa

Mit einer emotionalen Ansprache schwor Dino Toppmöller die Profis von Eintracht Frankfurt auf das Bundesliga-Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach ein.

"Wir möchten Sebastian Rode und Makoto Hasebe den Abschied ermöglichen, den sie verdient haben. Nicht nur aufgrund ihrer Leistungen, sondern vor allem aufgrund ihrer Hingabe für den Klub. Es ist meine klare Erwartung an die Mannschaft, dass sie alles dafür tut. Das Motto lautet: Für Seppl, für Hase, für uns", sagte Toppmöller am Freitag.

Mit einem Sieg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) würden die Hessen den sechsten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga und damit die Teilnahme an der Europa League vorzeitig perfekt machen. In diesem Fall könnte Toppmöller den beiden Musterprofis, die ihre Karriere in der nächsten Woche beenden, im dann bedeutungslosen letzten Saisonspiel gegen RB Leipzig mehr Einsatzzeit geben.

Samt Weltmeister und Hoffnungsträger: Eintracht startet wohlgelaunt in die Vorbereitung
Eintracht Frankfurt Samt Weltmeister und Hoffnungsträger: Eintracht startet wohlgelaunt in die Vorbereitung

"Was beide hier über viele Jahre geleistet haben, ist einfach unglaublich. Sie haben den Verein gepusht und hervorragend repräsentiert. Aber wir wollen natürlich nicht nur für die beiden, sondern für uns alle das Saisonziel erreichen", bekräftigte Toppmöller. "Wir haben das Ziel vor Augen und stehen kurz vor der Ziellinie. Wir können den Sack zu machen. Dafür wollen wir alles investieren."

Eintracht Frankfurt kann bei Bundesliga-Duell gegen Mönchengladbach aus dem Vollen schöpfen

Ihren größten gemeinsamen Erfolg feierten die scheidenden Sebastian Rode (33, l.) und Makoto Hasebe (40) mit dem Titelgewinn der Europa Leauge im Jahr 2022.
Ihren größten gemeinsamen Erfolg feierten die scheidenden Sebastian Rode (33, l.) und Makoto Hasebe (40) mit dem Titelgewinn der Europa Leauge im Jahr 2022.  © Montage: Sebastian Gollnow/dpa-Pool/dpa

45 Punkte hat die Eintracht bisher gesammelt und damit vier Zähler mehr auf dem Konto als der SC Freiburg, der den kecken Aufsteiger 1. FC Heidenheim empfängt.

Eine Mini-Chance auf Rang sechs hat auch noch die TSG 1899 Hoffenheim (40), die beim Absteiger Darmstadt 98 gastiert. Frankfurts Offensivspieler Fares Chaibi (21) sprach daher vom "vielleicht wichtigsten Spiel der Saison. Wir werden alles dafür geben, mit drei Punkten unser Saisonziel zu erreichen."

Die Aufgabe in Mönchengladbach kann die Eintracht in Bestbesetzung angehen. "Alle Spieler sind fit. Die Trainingswoche war gut. Wir können aus dem Vollen schöpfen", berichtete Toppmöller und appellierte zugleich an seine Schützlinge: "Wir müssen in vielerlei Hinsicht nochmal ein paar Prozent draufpacken."

Dänen-Star im Anflug? Eintracht hat wohl Interesse an Rasmus Kristensen!
Eintracht Frankfurt Dänen-Star im Anflug? Eintracht hat wohl Interesse an Rasmus Kristensen!

Denn auch für die Borussia geht es um viel. Das Team von Trainer Gerardo Seoane hat in 32 Spielen lediglich 33 Punkte gesammelt und den Klassenverbleib damit noch nicht sicher. "Ich erwarte ein emotionales Spiel. Es wird ein hartes Stück Arbeit", prophezeite Toppmöller.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: