Entscheidung gefallen: Tuchel-Aus beim FC Bayern besiegelt!

München - Das Aus als Trainer des Rekordmeisters ist endgültig besiegelt! Thomas Tuchel (50) und der FC Bayern München gehen nach dem Ende der laufenden Saison offiziell getrennte Wege.

Thomas Tuchel (50) ist beim FC Bayern endgültig gescheitert. Das Aus in München zum Saisonende ist offiziell beschlossen.
Thomas Tuchel (50) ist beim FC Bayern endgültig gescheitert. Das Aus in München zum Saisonende ist offiziell beschlossen.  © David Inderlied/dpa

Wie die Verantwortlichen der Bayern am heutigen Mittwochvormittag bestätigten, ist die Entscheidung zu einer einvernehmlichen Trennung nach einem "offenen, guten Gespräch" beider Seiten gefallen.

"Unser Ziel ist es, mit der Saison 2024/25 eine sportliche Neuausrichtung mit einem neuen Trainer vorzunehmen", erklärte Jan-Christian Dreesen (56). "Bis dahin ist jeder Einzelne im Klub ausdrücklich gefordert, um in der Champions League und in der Bundesliga das maximal Mögliche zu erreichen."

Ein Ziel, das Tuchel in den (vorerst) letzten Wochen als Trainer des Rekordmeisters teilt. "Wir haben vereinbart, dass wir unsere Zusammenarbeit nach dieser Saison beenden. Bis dahin werde ich mit meinem Trainerteam selbstverständlich weiter alles für den maximalen Erfolg geben", so der Coach.

FC Bayern steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Zinedine Zidane!
FC Bayern München FC Bayern steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Zinedine Zidane!

Tuchels Vertrag an der Säbener Straße hätte noch eine weitere Spielzeit bis zum 30. Juni 2025 umfasst, dazu wird es entsprechend nicht mehr kommen. Der gebürtige Krumbacher hatte die Mannschaft erst im März des vergangenen Jahres von Vorgänger Julian Nagelsmann (36), der nun die Nationalmannschaft zur EM führen wird, übernommen.

Ein Bild sagt mehr als alle Worte: Thomas Tuchel hat beim FC Bayern frustrierende Wochen und Monate hinter sich.
Ein Bild sagt mehr als alle Worte: Thomas Tuchel hat beim FC Bayern frustrierende Wochen und Monate hinter sich.  © David Inderlied/dpa

FC Bayern steht vor Saison ohne Titel: Können Stars des Rekordmeisters das Ruder noch herumreißen?

Auch eine vorzeitige Trennung noch während der aktuellen Saison dürfte angesichts der oftmals ausbleibenden Resultate und der dadurch drohenden Spielzeit ohne einen einzigen Titel sicherlich ein Thema gewesen sein. Diese ist nun jedoch vom Tisch.

Stattdessen sollen in den nächsten Wochen und Monaten vor allem die Stars der Bayern in den Mittelpunkt gerückt werden. "Hierbei [beim Ziel, das maximal Mögliche zu erreichen, Anm. d. Red.] nehme ich auch explizit die Mannschaft in die Pflicht", sagte Dreesen. Die Ausgangslage beim Versuch, eine titellose Saison noch zu verhindern, könnte allerdings kaum schlechter sein.

Das Ruder in der Bundesliga noch herumzureißen dürfte ohne einen Einbruch von Bayer Leverkusen, die Werkself hat derzeit acht Punkte Vorsprung, unmöglich sein. In der Champions League steht der FC Bayern nach einer 0:1-Pleite im Hinspiel gegen Lazio Rom im Achtelfinale mit dem Rücken zur Wand. Der Traum vom DFB-Pokal-Titel ist lange geplatzt.

Erstmeldung 10.20 Uhr, letzte Aktualisierung: 11.19 Uhr

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: