FC Bayern verliert in Rom: Upamecano-Aussetzer entscheidet Spiel!

Rom - Der FC Bayern startet mit einer bitteren Niederlage in die K.o.-Phase der Champions League!

Dayot Upamecano (r.) fliegt nach seinem Einsteigen mit Rot vom Platz.
Dayot Upamecano (r.) fliegt nach seinem Einsteigen mit Rot vom Platz.  © ALBERTO PIZZOLI / AFP

Die Münchner hatten das Achtelfinal-Hinspiel bei Lazio Rom eigentlich weitgehend unter Kontrolle, doch dann agierte Upamecano im Strafraum völlig ungestüm mit offener Sohle und traf Isaksen dabei voll am Sprunggelenk (67.).

Schiedsrichter Letexier zeigte sofort auf den Punkt und schickte den Münchner Innenverteidiger zudem noch mit Rot vom Platz!

Lazio-Kapitän und Ex-Dortmunder Ciro Immobile ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte souverän zur 1:0-Führung.

Bayern-Trainer Kompany über Transfers: "Es wäre ein Riesenfehler …"
FC Bayern München Bayern-Trainer Kompany über Transfers: "Es wäre ein Riesenfehler …"

In Unterzahl bissen sich die Münchner am italienischen Abwehrbollwerk bis zum Schluss die Zähne aus.

Bis zum Foulelfmeter waren die Bayern die spielbestimmende Mannschaft gewesen. Sie zeigten sich von Beginn an spielfreudig, taten sich aber schwer gegen diszipliniert verteidigende Hausherren.

FC Bayern gegen Lazio bis zum Platzverweis die spielbestimmende Mannschaft

Ciro Immobile erzielt per Foulelfmeter das 1:0.
Ciro Immobile erzielt per Foulelfmeter das 1:0.  © Sven Hoppe/dpa

Eine schöne Freistoß-Variante aus 20 Metern hätte den Deutschen Rekordmeister beinahe in Führung gebracht.

Kane lief über den Ball. Goretzka legte quer auf Müller, der für Sané stoppte. Der anschließende Schuss des Nationalspielers segelte jedoch wenige Zentimeter am Tor vorbei (32.).

Kurz vor der Pause spielten die Bayern mit schnellen Ein-Kontakt-Pässen die Lazio-Defensive schwindelig, doch Musialas Schuss am Ende verfehlte das Ziel knapp (40.).

Fünf Jahre nach Kuss-Foto-"Eklat": FC-Bayern-Spielerinnen Harder und Eriksson verloben sich
FC Bayern München Fünf Jahre nach Kuss-Foto-"Eklat": FC-Bayern-Spielerinnen Harder und Eriksson verloben sich

Doch all das nützte den Münchnern am Ende nicht, weil Upamecano einen unnötigen Elfmeter verursachte.

Statistik zum Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen Lazio Rom

Lazio Rom - Bayern München 1:0 (0:0)

Lazio Rom: Provedel - Marusic, Gila (81. Patric), A. Romagnoli, Hysaj (60. Lazzari) - Cataldi - Guendouzi, Alberto (81. Kamada) - Isaksen (74. Pedro), Immobile (74. Castellanos), Felipe Anderson
Bayern München: Neuer - Mazraoui, Upamecano, Kim, Guerreiro - Goretzka (73. de Ligt), Kimmich - L. Sané (82. Tel), Th. Müller (82. Choupo-Moting), Musiala - Kane

Schiedsrichter: Francois Letexier (Frankreich) - Zuschauer: 57470
Tore: 1:0 Immobile (69./Foulelfmeter)
Gelbe Karten: - / Kimmich (1)
Rote Karten: - / Upamecano (67./grobes Foulspiel)
Beste Spieler: Isaksen, Immobile / Neuer, Kim

Titelfoto: ALBERTO PIZZOLI / AFP

Mehr zum Thema FC Bayern München: