FC Bayern hat Olise von Wechsel überzeugt: Nutzen die Münchner die Mega-Ausstiegsklausel?

München - Der FC Bayern soll Michael Olise (22) von Crystal Palace von einem Wechsel nach München überzeugt haben.

Michael Olise (22, l.) von Crystal Palace ist offenbar von einem Wechsel an die Isar überzeugt.
Michael Olise (22, l.) von Crystal Palace ist offenbar von einem Wechsel an die Isar überzeugt.  © Zac Goodwin/PA Wire/dpa

Der Rechtsaußen ist heiß begehrt: Unter anderem sollen der FC Chelsea, Newcastle United, Manchester United und Manchester City um die Gunst des Linksfußes gebuhlt haben.

Doch wie "The Athletic" berichtet, soll sich der 22-Jährige für einen Wechsel nach München entschieden haben. Dem Bericht zufolge haben die Bayern bereits Kontakt zu Crystal Palace aufgenommen.

Im vergangenen Jahr verlängerte Olise seinen Vertrag bei den Eagles bis 2027 - und stieg damit zu den Top-Verdienern des Premier-League-Klubs auf.

FC Bayern ohne "Geldscheißer": Hoeneß' Worte lassen Matthäus schmunzeln
FC Bayern München FC Bayern ohne "Geldscheißer": Hoeneß' Worte lassen Matthäus schmunzeln

In seinem Arbeitspapier soll auch eine Ausstiegsklausel in Höhe von 65 bis 70 Millionen Euro festgeschrieben sein. Sollte die Münchner diese nutzen, wäre der Weg für Olise frei.

Der französische Junioren-Nationalspieler wurde in England geboren und erzielte in der vergangenen Saison zehn Treffer in 19 Spielen. 18 Spiele verpasste er wegen einer Verletzung am Oberschenkel.

Titelfoto: Zac Goodwin/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: