FC Bayern: Wende im Kane-Poker? Spektakuläres Tausch-Geschäft plötzlich im Gespräch!

München/London - Am Montag fliegen Bayern-Vorstandschef Jan-Christian Dreesen (55) und der Technische Direktor der Münchner, Marco Neppe (37), voraussichtlich nach London, um sich mit Tottenham-Präsident Daniel Levy (61) erneut an den Verhandlungstisch zu setzen. Der FC Bayern will den Transfer von Harry Kane (30) endlich eintüten. Einem Bericht zufolge haben die Spurs jetzt ein Auge auf ein FCB-Juwel geworfen. Ein spektakuläres Tausch-Geschäft könnte sich anbahnen!

Ein Youngster des FC Bayern könnte neuen Schwung in den Poker um Harry Kane (30) bringen.
Ein Youngster des FC Bayern könnte neuen Schwung in den Poker um Harry Kane (30) bringen.  © John Walton/PA Wire/dpa

Die Münchner haben Kane selbst offenbar bereits mit einem Mega-Vertrag überzeugen können. Demnach soll der kürzlich 30 Jahre alt gewordene Kapitän der englischen Nationalmannschaft mindestens für vier Jahre an der Isar unterschreiben und direkt zu den absoluten Top-Verdienern im Bayern-Kader gehören.

Kanes Vertrag bei den Spurs läuft 2024 aus. Vorzeitig verlängern möchte der Mittelstürmer übereinstimmenden Medienberichten zufolge auf keinen Fall. Der Premier-League-Klub läuft also Gefahr, den Goalgetter ablösefrei im kommenden Jahr zu verlieren.

Deshalb soll sich laut Informationen des "Telegraph" und der "Daily Mail" Tottenham-Eigner Joe Lewis (86) eingeschaltet haben: Wenn Kane seinen Vertrag nicht vorzeitig verlängern sollte, müsse er verkauft werden.

Sticht PSG eiskalt FC Bayern aus? Rennen um Doué spitzt sich zu!
FC Bayern München Sticht PSG eiskalt FC Bayern aus? Rennen um Doué spitzt sich zu!

Doch es hakt an der Ablöse. Offenbar beharren die Spurs auf mindestens 100 Millionen Pfund (115 Millionen Euro) - plus Bonuszahlungen. Zuletzt hatten die Bayern ein Angebot über 80 Millionen Euro plus Bonuszahlungen auf den Tisch gelegt. Nun haben die Nord-Londoner aber offenbar auch Interesse an einem FCB-Juwel. Das könnte die Karten im Kane-Poker nochmal neu mischen.

FC Bayern will Harry Kane: Wechselt Mathys Tel dafür zu den Tottenham Hotspur

Mathys Tel (18) hat offenbar das Interesse der Tottenham Hotspur geweckt.
Mathys Tel (18) hat offenbar das Interesse der Tottenham Hotspur geweckt.  © Sven Hoppe/dpa

Wie die englische Zeitung "Telegraph" berichtet, sollen die Spurs ein Auge auf den 18-jährigen Mathys Tel geworfen haben. Demnach könnte die Personalie eine entscheidende Rolle bei den bevorstehenden Kane-Verhandlungen einnehmen. Ein Tausch-Geschäft könnte die Ablöse für Kane erheblich reduzieren.

Der Franzose wechselte 2022 für 20 Millionen Euro von Stade Rennes an die Isar. Sein Vertrag ist bis 2025 datiert. In seinen 28 Saisoneinsätzen brachte der Youngster es auf sechs Tore.

Wie "Sport1" berichtet, wissen jedoch weder Tel noch sein Berater Gadiri Camara von einem Interesse der Spurs. Tel selbst will demnach den FC Bayern auf keinen Fall verlassen, auch nicht auf Leihbasis. Unabhängig davon, ob Kane nach München wechselt oder nicht.

Das sagt Lothar Matthäus zu Thomas Müllers DFB-Aus
FC Bayern München Das sagt Lothar Matthäus zu Thomas Müllers DFB-Aus

FCB-Coach Thomas Tuchel (49) wollte einen Abgang des jungen Stürmers nicht ausschließen. "Das werden wir endgültig, wenn sich da was ändern sollte, erst ganz spät in der Transferperiode noch mal besprechen, falls überhaupt", sagte er am Freitag auf einer Pressekonferenz.

Von Tels Qualitäten ist der Trainer trotzdem überzeugt: "Tel gibt das, was er geben muss. Er empfiehlt sich, er gibt Gas im Training. Er ist noch super jung, er muss noch viel lernen. Er ist Teil der Gruppe, er ist kompetitive und kämpft um seinen Platz."

Titelfoto: John Walton/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: