Trainingsschock für Jamal Musiala beim FC Bayern! Auch Routinier übel erwischt

München - Das wäre richtig bitter! Jamal Musiala (18) vom FC Bayern München soll nach Medienberichten das Training am Montag angeschlagen abgebrochen haben.

Jamal Musiala (18) vom FC Bayern München soll nach Medienberichten das Training am Montag angeschlagen abgebrochen haben. (Archivbild)
Jamal Musiala (18) vom FC Bayern München soll nach Medienberichten das Training am Montag angeschlagen abgebrochen haben. (Archivbild)  © Sven Hoppe/dpa

Wie die Bild-Zeitung am Nachmittag berichtete, humpelte der junge Shootingstar nach einem Foul des Spaniers Marc Roca (24) mit einem Tape am Sprunggelenk in die Kabine an der Säbener Straße.

Zuvor soll sich auch Ersatztorhüter Sven Ulreich (33) nach einem Zusammenprall mit Michaël Cuisance (22), der in der abgelaufenen Transferphase hätte verkauft werden sollen, verletzt haben.

Den Routinier, dessen Schmerzensschreie über das gesamte Trainingsgelände der Münchner hinweg hörbar gewesen sein sollen, hat es dem Bericht des Blattes zufolge heftig am rechten Knie erwischt.

FC Bayern jubelt in Lissabon! Sané leitet mit Traum-Freistoß Torfestival ein
FC Bayern München FC Bayern jubelt in Lissabon! Sané leitet mit Traum-Freistoß Torfestival ein

Nähere Informationen oder gar offizielle Statements des Rekordmeisters zu den Verletzungen liegen bislang nicht vor.

Update 17.45 Uhr: FC Bayern München teilt Diagnosen bei Jamal Musiala und Sven Ulreich

Wie der FC Bayern inzwischen mitgeteilt hat, erlitt Musiala eine Kapselverletzung am rechten Sprunggelenk, Ulreich zog sich eine Innenband-Teilverletzung am rechten Kniegelenk zu.

Die Ausfallzeiten der beiden Akteure haben die Verantwortlichen noch nicht benannt.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: