Kurz vor dem Topspiel: Rot-Weiß Erfurt verlängert mit Flügelflitzer Seidemann!

Erfurt - Wenige Tage vor dem Topspiel gegen Energie Cottbus hat der FC Rot-Weiß Erfurt eine wichtige Personalfrage geklärt.

Kay Seidemann (23) wird auch in der kommenden Saison 2023/24 für den FC Rot-Weiß Erfurt auf Torejagd gehen.
Kay Seidemann (23) wird auch in der kommenden Saison 2023/24 für den FC Rot-Weiß Erfurt auf Torejagd gehen.  © IMAGO/Bild13

Wie der aktuelle Tabellenzweite der Regionalliga Nordost auf Facebook erklärte, hat Flügelflitzer Kay Seidemann (23) seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bis Sommer 2024 verlängert.

Nach Samuel Biek (25) und Ramario Hajrulla (24) gelingt es RWE, den nächsten Leistungsträger weiter an den Verein zu binden.

"Wir freuen uns riesig, dass Kay nun noch länger bei uns bleibt. Mit seiner Arbeit auf dem Flügel ist er sehr wertvoll für unsere Mannschaft. Darüber hinaus ist er ein fantastischer Mensch und hat sich in seiner Zeit bei uns fantastisch entwickelt", wird Trainer Fabian Gerber (43) nach Seidemanns Vertragsverlängerung zitiert.

Erfurt international! RWE testet im Sommer gegen ehemalige UEFA-Cup-Mannschaft
FC Rot-Weiss Erfurt Erfurt international! RWE testet im Sommer gegen ehemalige UEFA-Cup-Mannschaft

Seidemann, der seit Juli 2021 in Erfurt spielt, gehört zum Stammpersonal der Erfurter. Mit elf Toren und sieben Vorlagen hat der in Bad Lauchstädt geborene Offensivmann erheblichen Anteil am Höhenflug der Thüringer.

Besonders in der Hinrunde trumpfte der 23-Jährige auf, als er acht Treffer selbst erzielte und vier weitere Tore auflegte. Im vergangenen Winter wurde der Außenbahnspieler deshalb mit Drittligist Erzgebirge Aue in Verbindung gebracht. Zu einem Wechsel kam es jedoch nicht.

Im Pflichtspieljahr 2023 läuft es dagegen noch nicht ganz so rund für Seidemann. In 16 Begegnungen stehen lediglich drei Tore sowie drei Assists auf seinem Konto.

Spielt Kay Seidemann mit Rot-Weiß Erfurt kommende Saison in der 3. Liga?

Ungewiss ist, in welcher Liga Seidemann nächste Saison mit RWE spielen wird. Um sich die Chance auf einen Durchmarsch in die 3. Liga zu wahren, muss Erfurt am kommenden Samstag (13 Uhr) drei Punkte holen. Bei einem Sieg der Lausitzer ist das Meisterschaftsrennen dagegen zwei Spieltage vor Schluss zugunsten der Cottbuser entschieden.

Um doch noch den Spitzenreiter angreifen zu können, würden Tore oder Vorlagen von Seidemann natürlich helfen.

Titelfoto: IMAGO/Bild13

Mehr zum Thema FC Rot-Weiss Erfurt: