FC St. Pauli: Nächster Bundesligist an Daniel-Kofi Kyereh interessiert

Hamburg/Berlin - Dass Daniel-Kofi Kyereh (25) in der kommenden Saison in der Ersten Bundesliga spielen wird, gilt als wahrscheinlich. Unklar ist allerdings noch, für welchen Verein er auflaufen wird.

St.-Pauli-Profi Daniel-Kofi Kyereh (26) hat sich in den Fokus zahlreicher Vereine gespielt.
St.-Pauli-Profi Daniel-Kofi Kyereh (26) hat sich in den Fokus zahlreicher Vereine gespielt.  © Christian Charisius/dpa

Mit dem FC St. Pauli kämpft der Offensiv-Künstler derzeit selbst um den Aufstieg ins deutsche Oberhaus, doch immer wieder ranken sich Gerüchte um einen Wechsel.

Der 25-Jährige hat sich am Millerntor nicht nur zum aktuell besten Zweitliga-Spieler entwickelt, sondern auch zum ghanaischen Nationalspieler. Zudem gehört er mit seinen zehn Toren und zehn Vorlagen zu den Top-Scorern der zweiten Liga.

Wenig verwunderlich, dass Kyereh gefühlt mit dem gesamten Mittelfeld der Bundesliga in Verbindung gebracht wird.

FC St. Pauli: Jackson Irvine über Zeh-Verletzung - "Noch hässlicher als sonst"
FC St. Pauli FC St. Pauli: Jackson Irvine über Zeh-Verletzung - "Noch hässlicher als sonst"

Das Online-Portal Sport-90.de brachte nun Union Berlin ins Spiel. Nach dem Abgang von Max Kruse (34) fehlt den Eisernen ein Kreativspieler in der Offensive. Die Lücke könnte eben Kyereh schließen.

Ganz billig würde der 25-Jährige allerdings nicht werden. Trotz Vertragslaufzeit bis Sommer 2023 liegt sein Marktwert laut Transfermarkt.de bei drei Millionen Euro - Tendenz steigend.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: