Dritter Weggang beim FSV: Verteidiger Carrera kehrt zurück in die 2. Liga

Zwickau - Nach Ronny König (39) und Mike Könnecke (34) verabschiedet sich mit Nico Carrera (21) nun der dritte Spieler aus Zwickau.

Nico Carrera (21) kam als Leihgabe zum FSV Zwickau.
Nico Carrera (21) kam als Leihgabe zum FSV Zwickau.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Der 21-Jährige wurde Ende Januar zur Verstärkung im Abstiegskampf vom Zweitligisten Holstein Kiel ausgeliehen. Er sollte die Defensive unterstützen und vor allem den verletzten Filip Kusic (26) ersetzen.

Mit dem Ende dieser Saison und dem Abstieg in die Regionalliga kehrt er nun wieder nach Kiel zurück, wie er selbst über Facebook mitteilte. Dort läuft sein Vertrag noch bis zum 30. Juni 2025.

Mittlerweile ist bekannt, dass neben Nico Carrera auch zwei weitere Spieler diesen Weg nicht mitgehen werden.

FSV-Kicker Sengersdorf bekommt Lob nach Match gegen Leipzig: "Spiel seines Lebens"
FSV Zwickau FSV-Kicker Sengersdorf bekommt Lob nach Match gegen Leipzig: "Spiel seines Lebens"

Während Ronny König seine Karriere beendet hat, entschied sich der Verein außerdem gegen die weitere Zusammenarbeit mit Mike Könnecke. Ein großer Faustschlag für den 34-Jährigen: Denn er hatte im Vorfeld seine Unterstützung in der Regionalliga zugesichert.

Welche Spieler den FSV nach sieben Jahren 3. Liga in die Regionalliga begleiten, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Coach Thielemann: "Die Jungs, die uns verlassen werden, haben wir am Sonntag im Mannschaftskreis verabschiedet. Andere haben Vertragsangebote erhalten. Jetzt müssen wir abwarten, ob diese angenommen werden. Dann sehen wir weiter."

Titelfoto: PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema FSV Zwickau: