FSV Zwickau: Deshalb sind König und Baumann so wichtig

Zwickau - Joe Enochs (51) ist sich bei der Aufstellung treu geblieben und hielt gegen den Halleschen FC - wie schon in vielen Partien zuvor - an seinen erfahrenen Angreifern Dominic Baumann (27) und Ronny König (39) fest. Der FSV Zwickau gewann 2:0 und die Kritiker verstummten.

Sie hatten in Halle gut lachen: Dominic Baumann (r.) traf doppelt, Ronny König ackerte wie gewohnt.
Sie hatten in Halle gut lachen: Dominic Baumann (r.) traf doppelt, Ronny König ackerte wie gewohnt.  © picture point/Sven Sonntag

Die hatten die Nibelungentreue zu Baumann und König vor allem in den sozialen Medien kritisiert und fühlten sich dabei durch die Ergebnisse vor dem Jahreswechsel und zum Auftakt gegen Oldenburg bestätigt.

"'King' und 'Baumi' haben uns in der Vergangenheit mit ihren Leistungen und ihrer Erfahrung öfters gerettet. Wenn es darauf ankam, sind sie dagewesen", betont Enochs.

Das vergisst der 51-jährige US-Amerikaner ihnen nicht, bedeutet im Umkehrschluss aber nicht, dass das Leistungsprinzip eine untergeordnete Rolle spielt.

Spitzenleistung von FSV-Spieler Albert in Berlin: "Wir sollten aggressiv drauf gehen"
FSV Zwickau Spitzenleistung von FSV-Spieler Albert in Berlin: "Wir sollten aggressiv drauf gehen"

Enochs: "'Baumi' ist seit Wochen gut drauf. 'King' reibt sich in jedem Spiel auf und bindet mit seiner Präsenz meistens zwei Verteidiger, was seinen Nebenleuten Räume verschafft. Die Zuschauer sehen nur die 90 Minuten am Spieltag. Wir im Trainerteam dagegen jede Einheit. Es ist einfach, die Stürmer nur daran festzumachen, ob sie treffen oder nicht. Wenn ich aber sehe, wie 'Baumi' in Halle selbst gegen Spielende noch in der eigenen Hälfte in den Zweikampf geht und dann vorne sofort wieder in der Box ist und das 2:0 erzielt, dann bestätigt das unsere Herangehensweise."

Der Sieg gegen Halle hat die "Enochs-Raus-Schreiber" vorübergehend verstummen lassen. Ein Erfolg morgen gegen den SV Meppen wäre ein nächster Schritt. Auch da dürfte Enochs auf sein Sturmduo setzen.

An Baumann gibt es nach seinem Doppelpack gegen den HFC nichts zu deuteln und der 1,90 m große König könnte mit seiner Kopfballstärke gegen die nach Standards extrem anfälligen Emsländer ebenfalls ein wichtiger Faktor sein. Enochs: "Mit 'King' haben wir eine echte Waffe vorne drin."

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema FSV Zwickau: