Stark! Zwickau siegt in Rostock und springt auf einstelligen Tabellenplatz

Rostock - Achter Saisonsieg für den FSV Zwickau, der erstmals in dieser Saison auf einen einstelligen Tabellenplatz springt!

Llyod Kuffour (r.) erzielte das Tor des Tages.
Llyod Kuffour (r.) erzielte das Tor des Tages.  © IMAGO / Fotostand

Die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt konnte am Samstag ihren Aufwärtstrend fortsetzen und beim Regionalliga-Schlusslicht Hansa Rostock II. einen 1:0-Erfolg verbuchen.

Lloyd Kuffour sorgte in der 38. Minute für die Führung. Im 20. Regionalliga-Einsatz für die Schwäne war das der erste Treffer des 21-Jährigen. Die Pausenführung war verdient. Die Schmitt-Elf hatte das Spiel unter Kontrolle, sie nutzte allerdings ihre wenigen Chancen nicht.

Mit einer Glanzparade beim Kopfball von Patrick Nkoa verhinderte FSV-Schlussmann Benjamin Leneis sechs Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich. Der Rostocker Louis Köster verzog in der 68. Minute denkbar knapp.

FSV Zwickau dreht nach Rückstand das Spiel und gewinnt dank Kleins Joker-Tor!
FSV Zwickau FSV Zwickau dreht nach Rückstand das Spiel und gewinnt dank Kleins Joker-Tor!

Auf der Gegenseite verpasste Kilian Senkbeil die Vorentscheidung (69.). Das hätte sich in der Schlussphase fast gerächt. Nils Schulz marschierte auf das Zwickauer Tor zu. Doch Leneis war zur Stelle und rettete den Dreier (86.).

Für die Zwickauer war es der fünfte Sieg in den vergangenen sechs Partien - eine starke Bilanz! In der Tabelle schob sich das Schmitt-Team an Hertha BSC II. (2:2 gegen Meuselwitz) und dem Chemnitzer FC (spielt am Sonntag gegen die BSG Chemie Leipzig) vorbei auf Rang neun. Die beste Platzierung im bisherigen Saisonverlauf.

Titelfoto: IMAGO / Fotostand

Mehr zum Thema FSV Zwickau: