Hertha BSC: Transfer-Flop Maolida vor Rückkehr nach Frankreich, Cigerci zurück bei Alter Dame

Berlin - Hertha BSC ist kurz davor, am Deadline Day ein Transfer-Missverständnis zu beenden: Myziane Maolida (23) soll vor einer Rückkehr nach Frankreich stehen.

Herthas Myziane Maolida (23) wird mit einem Wechsel zum Ligue-1-Klub Stade Reims in Verbindung gebracht.
Herthas Myziane Maolida (23) wird mit einem Wechsel zum Ligue-1-Klub Stade Reims in Verbindung gebracht.  © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

"Unsere Nummer 11 befindet sich auf dem Weg nach Frankreich", berichtete der Verein am Dienstagnachmittag bei Twitter.

Demnach soll der Ligue-1-Klub Stade Reims als möglicher Abnehmer gelten. Ob es sich dabei um einen dauerhaften Wechsel oder um ein Leihgeschäft mit oder ohne Kaufoption handelt, ist zurzeit nicht bekannt.

Fakt ist, dass Maolida in Berlin noch ein gültiges Arbeitspapier bis 2025 besitzt. Der 23-Jährige war im Sommer 2021 für vier Millionen Euro vom OGC Nizza an die Spree gewechselt und galt mit seiner Geschwindigkeit und Technik als Heilsbringer auf Linksaußen.

Bleibt er bei Hertha? Reese spricht von "großer Liebesbeziehung" und lässt Zukunft offen
Hertha BSC Bleibt er bei Hertha? Reese spricht von "großer Liebesbeziehung" und lässt Zukunft offen

Und dieses Versprechen schien er auch umgehend einzulösen, denn gleich in seinem ersten Bundesliga-Einsatz traf er für die Alte Dame. Doch danach kam nicht mehr viel von dem jungen Flügelstürmer.

Er absolvierte insgesamt lediglich 17 Ligaspiele für die Blau-Weißen und geriet immer mehr aufs Abstellgleis. Unter Coach Sandro Schwarz (44) stand er nur noch dreimal im deutschen Fußballoberhaus auf dem grünen Rasen.

Herthas neuer Sportdirektor Benjamin Weber (42) stellt Neuzugang Tolga Cigerci (30) vor.
Herthas neuer Sportdirektor Benjamin Weber (42) stellt Neuzugang Tolga Cigerci (30) vor.  © City-Press / Hertha BSC

Hat Hertha BSC Interesse an Bayer Leverkusens Kerim Demirbay? Tolga Cigerci kehrt nach Berlin zurück

Tolga Cigerci (30) trug von 2014 bis 2016 bereits die Farben von Hertha BSC. (Archivfoto)
Tolga Cigerci (30) trug von 2014 bis 2016 bereits die Farben von Hertha BSC. (Archivfoto)  © Soeren Stache/dpa

Während Myziane Maolida sich also auf dem Weg in seine Heimat befindet, sollen sich die Charlottenburger laut Sky mit einer Verpflichtung von Kerim Demirbay (29) befasst haben.

Der 29-Jährige ist vertraglich noch bis 2024 an Bayer Leverkusen gebunden und kam bis zur vorgezogenen Winterpause regelmäßig zum Einsatz. Seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs ist der Mittelfeldstratege allerdings lediglich zu einem Kurzeinsatz gekommen. Dennoch ist ein Abgang von der Werkself wohl eher unwahrscheinlich, selbst auf Leihbasis.

Die Rückkehr von Tolga Cigerci (30) ist indes bereits beschlossene Sache. Der defensive Mittelfeldspieler kickte von 2014 bis 2016 bereits für die Alte Dame, bevor er in die Türkei wechselte.

Wird Hertha BSC diese beiden "Ladenhüter" jetzt endgültig los?
Hertha BSC Wird Hertha BSC diese beiden "Ladenhüter" jetzt endgültig los?

Jetzt kehrt der verlorene Sohn also zum Hauptstadtklub zurück. Der 30-Jährige wechselt von Ankaragücü nach Berlin, ist vertraglich bis 2024 an die Spree-Athener gebunden und wird zukünftig die Rückennummer 6 bei den Berlinern tragen.

Titelfoto: Soeren Stache/dpa, Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Hertha BSC: