Glatzel trifft doppelt: HSV kassiert trotzdem klare Testspiel-Niederlage gegen den SC Freiburg

Hamburg - Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat auch das zweite Testspiel in der Winterpause dieses Jahres verloren. Am Mittwoch gab es für die Hanseaten im Trainingslager in Sotogrande eine 2:6-Niederlage gegen den Bundesliga-Zweiten SC Freiburg.

Robert Glatzel (29) traf beim 2:6 im Test gegen den SC Freiburg doppelt für den Hamburger SV.
Robert Glatzel (29) traf beim 2:6 im Test gegen den SC Freiburg doppelt für den Hamburger SV.  © Friso Gentsch/dpa

Gespielt wurden insgesamt 140 Minuten, die in zwei 45-Minuten-Hälften und einen 50-Minuten-Block aufgeteilt waren. Vor der Abreise nach Spanien hatte die Mannschaft von Trainer Tim Walter (47) mit 0:4 gegen den 1. FC Köln verloren.

Die beiden Treffer für den HSV erzielte Mittelstürmer Robert Glatzel (29). Für die Breisgauer waren Vincenzo Grifo (29), Nils Petersen (34, beide per Elfmeter), Manuel Gulde (31), zweimal der frühere St.-Pauli-Profi Daniel-Kofi Kyereh (26) und Woo-Yeong Jeong (23) erfolgreich.

HSV-Torwart Daniel Heuer Fernandes (30) wehrte einen Strafstoß des ehemaligen Hamburgers Michael Gregoritsch (28) ab.

HSV verliert VAR-Krimi gegen Holstein Kiel und muss Aufstieg abhaken
HSV HSV verliert VAR-Krimi gegen Holstein Kiel und muss Aufstieg abhaken

In Sotogrande bereitet sich der Zweitliga-Zweite noch bis zum 19. Januar auf die Rückrunde vor. Einen Tag vor der Abreise gibt es einen zweiten Test.

Gegner sind die Vancouver Whitecaps aus der nordamerikanischen Major League Soccer. Die zweite Saisonhälfte beginnt für die Hanseaten mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am 29. Januar.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema HSV: