HSV-Debüt von Steffen Baumgart dank Knaller von Königsdörffer erfolgreich!

Hamburg - Kapitel eins seiner zwölfteiligen Aufstiegsmission hat er erfolgreich gemeistert: Steffen Baumgart hat den HSV bei seinem Debüt als Cheftrainer zu einem 1:0 (0:0) gegen die SV Elversberg gecoacht.

HSV-Coach Steffen Baumgart zeigte bei seinem Debüt an der Seitenlinie direkt vollen Körpereinsatz - traditionell in T-Shirt und mit Schiebermütze auf dem Kopf.
HSV-Coach Steffen Baumgart zeigte bei seinem Debüt an der Seitenlinie direkt vollen Körpereinsatz - traditionell in T-Shirt und mit Schiebermütze auf dem Kopf.  © Marcus Brandt/dpa

Der 52-Jährige war bei seinem Premieren-Auftritt im verregneten Volkspark direkt wieder in seinem Element: Traditionell in T-Shirt und mit Schiebermütze auf dem Kopf verfolgte er das Geschehen auf dem Rasen mit vollem Körpereinsatz.

Und seine Mannschaft, in der Matheo Raab erneut im Tor stand und Kapitän Sebastian Schonlau sein Startelf-Comeback feierte, legte auch gut los: In der fünften Minute verpassten Ransford-Yeboah Königsdörffer und Immanuel Pherai kurz nacheinander die frühe Führung.

Anschließend passierte vor den beiden Toren allerdings nicht mehr so viel. Die Hamburger hatten mehr vom Spiel, setzten insbesondere das von Baumgart geforderte Gegenpressing auch schon sehr gut um - Durchschlagskraft konnten die Hanseaten aber nicht aufbauen.

Nach roter Karte in Magdeburg: So lange muss der HSV auf Guilherme Ramos verzichten
HSV Nach roter Karte in Magdeburg: So lange muss der HSV auf Guilherme Ramos verzichten

Die Saarländer auf der anderen Seite agierten in der Defensive kompakt und setzten gerade in der Schlussphase der ersten Hälfte auch offensiv Akzente: Erst setzte Paul Wanner die Kugel ganz knapp links am Kasten vorbei (41.), dann parierte Raab stark gegen Semih Sahin (44.).

HSV gegen Elversberg: Königsdörffer jagt die Kugel in den Winkel

Ransford-Yeboah Königsdörffer (unten) lässt sich nach seinem Tor gegen Elversberg von seinen HSV-Teamkollegen feiern.
Ransford-Yeboah Königsdörffer (unten) lässt sich nach seinem Tor gegen Elversberg von seinen HSV-Teamkollegen feiern.  © Marcus Brandt/dpa

Nach dem Seitenwechsel waren weiter die Rothosen spielbestimmend - und belohnten sich für ihren Einsatz: Robert Glatzel setzt Königsdörffer in Szene, der nicht lang fackelte und die Kugel mit links zum 1:0 in den Winkel knallte (53.).

Mit der Führung im Rücken waren die Hanseaten anschließend klar überlegen, die Baumgart-Elf verpasste es jedoch, die Partie trotz einiger Hochkaräter durch einen schnellen zweiten Treffer zu entscheiden.

So begann vor 54.190 Zuschauern im Volksparkstadion eine Schlussphase, in der noch alles möglich war - und der Aufsteiger aus Elversberg versuchte auch noch mal, sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen.

Nach dem Führungstor durch Ransford Königsdörffer (nicht im Bild) drückten die Hamburger um Mittelfeldmotor Ludovit Reis (l.) auf den zweiten Treffer.
Nach dem Führungstor durch Ransford Königsdörffer (nicht im Bild) drückten die Hamburger um Mittelfeldmotor Ludovit Reis (l.) auf den zweiten Treffer.  © Marcus Brandt/dpa

Schlussendlich blieben die Bemühungen der Gäste aber erfolglos - auch dank einer starken Raab-Parade in der 88. Minute. So durften sich Baumgart und der HSV am Ende über drei ganz wichtige Punkte im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga freuen.

Statistik zum Zweitliga-Duell zwischen dem HSV und der SV Elversberg

2. Bundesliga, 23. Spieltag

Hamburger SV - SV Elversberg 1:0 (0:0)

Aufstellung HSV: Raab - van der Brempt, Hadzikadunic, Schonlau, Muheim (80. Katterbach) - Meffert, Reis (64. Poreba), Pherai - Jatta (80. Öztunali), Glatzel (75. Nemeth), Königsdörffer (64. Suhonen)

Aufstellung SVE: Kristof - Vandermersch, Pinckert, Le Joncour, Sicker (80. Boyamba) - Fellhauer, S. Sahin (80. Stock), Feil, Wanner (80. Jacobsen), Rochelt (88. Koffi) - Schnellbacher

Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover)

Zuschauer: 54.190

Tore: 1:0 Königsdörffer (53.)

Gelbe Karten: Katterbach (1), Reis (2) / Vandermersch (5)

Titelfoto: Marcus Brandt/dpa

Mehr zum Thema HSV: