HSV testet im Trainingslager gegen Bundesligisten

Hamburg - Der erste Testspielgegner des HSV im Wintertrainingslager steht fest.

HSV-Trainer Tim Walter (47, 2.v.r.) will sein Team in Spanien fit für die Rückrunde in der 2. Bundesliga machen. (Archivbild)
HSV-Trainer Tim Walter (47, 2.v.r.) will sein Team in Spanien fit für die Rückrunde in der 2. Bundesliga machen. (Archivbild)  © Georg Wendt/dpa

Vom 11. bis 19. Januar trainieren die Rothosen in der südspanischen Region Cadiz für die Rückrunde in der 2. Bundesliga. Dort ist die Mannschaft im Luxusresort Sotogrande untergebracht. In dieser Zeit soll es gleich zwei Testspiele geben. Den ersten Gegner gab der Klub am Donnerstag bekannt.

Am 13. Januar 2023 ab 15 Uhr testet der HSV gegen den SC Freiburg. Der derzeit auf Platz 2 der Bundesliga stehende Klub befindet sich vom 4. bis 14. Januar auch im Trainingslager – ebenfalls in Sotogrande. Ein paar Tage teilen sich die beiden Vereine den Trainingsplatz.

Beim Testspiel sind insgesamt 140 Minuten Spielzeit aufgeteilt in vier Blöcke à 35 Minuten geplant.

Nach Razzia gegen HSV-Fans: Einsatzleiter der Polizei wird bedroht
HSV Nach Razzia gegen HSV-Fans: Einsatzleiter der Polizei wird bedroht

Gegen welche Mannschaft im zweiten Spiel getestet wird, ist noch unbekannt.

Bereits vor der Abreise nach Spanien treffen die Rothosen auf einen weiteren Bundesligisten. Am 7. Januar beginnt um 15.30 Uhr das Testspiel im Franz-Kremer-Stadion gegen den 1. FC Köln. Nur einen Tag danach muss sich der HSV in der Halle beweisen: Die Hamburger treten am 8. Januar beim "schauinsland reisen Cup 2023" in Gummersbach für den guten Zweck an.

Vor Beginn der Pflichtspiele am 29. Januar gegen Eintracht Braunschweig könnte es für den HSV ein weiteres Testspiel im Volksparkstadion geben. Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt.

Titelfoto: Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema HSV: