Von RB über HFC zu Lok Leipzig: Er verstärkt ab sofort das Team um Coach Civa

Leipzig - Der 1. FC Lokomotive Leipzig und Coach Almedin Civa (51) bekommen Unterstützung auf der Trainerbank!

Robin Hintz (28, l.) wird Loks Cheftrainer Almedin Civa (51) künftig zur Seite stehen.
Robin Hintz (28, l.) wird Loks Cheftrainer Almedin Civa (51) künftig zur Seite stehen.  © 1. FC Lokomotive Leipzig

Wie der Klub am Freitag mitteilte, wird Robin Hintz (28) Civa und das Team ab sofort als neuer Co-Trainer von der Seitenlinie aus unterstützen. Er hat zunächst einen Einjahresvertrag unterschrieben.

"Ich bin sehr dankbar über die Chance, Lok Leipzig sportlich weiterhelfen zu dürfen. Und das an der Seite von Alme und Pipi", so der frühere Abwehrspieler der Kickers Markkleeberg.

Ex-Cottbus-Keeper Tomislav Piplica (54) hatte erst in der vergangenen Woche einen Vertrag als Torwarttrainer bei der Lokschen unterschrieben.

Probespieler an Bord, Tests geplant: BSG Chemie Leipzig und Lok Leipzig im Trainingslager!
1. FC Lokomotive Leipzig Probespieler an Bord, Tests geplant: BSG Chemie Leipzig und Lok Leipzig im Trainingslager!

Der 28-jährige Hintz kommt vom Halleschen FC, wo er die U19 trainierte. Vorher war er als Trainer und Videoanalyst im Nachwuchsleistungszentrum von RB Leipzig tätig.

"Robin ist ein ehrgeiziger junger Trainer, der durch die Tätigkeit im Nachwuchs schon gezeigt hat, dass er mit Talenten arbeiten kann", zeigt sich auch Civa froh über die Unterstützung.

Da kann die Vorbereitung auf die neue Regionalliga-Saison ja kommen.

Titelfoto: 1. FC Lokomotive Leipzig

Mehr zum Thema 1. FC Lokomotive Leipzig: