Kann RB Leipzig Meisterschaft? Eberl: "Es lohnt sich, um Chance zu kämpfen"

Leipzig - Max Eberl (49) hält den Gewinn der deutschen Meisterschaft durch RB Leipzig nicht für unmöglich.

RB Leipzigs neuer Sportvorstand Max Eberl (49) hält die Meisterschaft in dieser Saison nicht für ausgeschlossen.
RB Leipzigs neuer Sportvorstand Max Eberl (49) hält die Meisterschaft in dieser Saison nicht für ausgeschlossen.  © Jan Woitas/dpa

"Bei den großen drei sehe ich die Bayern meilenweit voraus, weil sie sich mit toller Arbeit über Jahrzehnte auch finanziell einen Vorsprung erarbeitet haben. Leipzig und Dortmund können auf Augenhöhe agieren", sagte der neue Sportvorstand des sächsischen Bundesligisten der Sport Bild.

Dass dazu auch Glück gehört, ist Eberl klar. "Wenn man Außergewöhnliches schaffen will, muss viel zusammenkommen, aber das Schöne am Fußball ist doch: Es lohnt sich, um eine Chance zu kämpfen, auch wenn sie sehr gering erscheint", sagte der 49-Jährige.

Eberl untermauerte in dem Gespräch auch seinen Anspruch, vor allem Talente zu finden und für den Klub zu gewinnen.

RB Leipzig: Unterschrift unter neuen Vertrag? Was für Marco Rose wirklich zählt
RB Leipzig RB Leipzig: Unterschrift unter neuen Vertrag? Was für Marco Rose wirklich zählt

"Gerade für diese Spieler hat Leipzig viel zu bieten: nicht nur finanzielle Möglichkeiten, sondern vor allem die Perspektive, viel Spielzeit zu bekommen, immer in der Champions League aufzulaufen und Titel anzugreifen", sagte der frühere Manager von Borussia Mönchengladbach.

Am 20. Januar trifft RB im ersten Bundesligaspiel nach der WM-Pause auf den deutschen Rekordmeister FC Bayern München.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig: