RB Leipzig: Wieder kein gemeinsamer Fanschal fürs Pokalfinale!

Leipzig - 2022 hatte es schon nicht geklappt und auch in diesem Jahr müssen Fans wieder drauf verzichten: Zum Endspiel des DFB-Pokals wird es erneut keinen gemeinsamen Fanschal der Finalisten geben.

Fußballfans müssen auch in diesem Jahr wieder auf einen gemeinsamen Fanschal für das DFB-Pokalfinale verzichten.
Fußballfans müssen auch in diesem Jahr wieder auf einen gemeinsamen Fanschal für das DFB-Pokalfinale verzichten.  © Jan Woitas/dpa

Die Entscheidung bestätigte am Sonntag Axel Hellmann (51), Vorstandssprecher von Eintracht Frankfurt, im TV-Sender Bild. Demnach habe man sich mit Gegner und Titelverteidiger RB Leipzig geeinigt.

"Dazu haben wir natürlich telefoniert. Wir waren uns schnell einig, dass wir diese Debatte nicht aufmachen und keinen Fanschal machen werden", sagte der 51-Jährige.

Bereits 2022 hatte es zum Finale zwischen RB und dem SC Freiburg keinen gemeinsamen Schal gegeben. Darüber hatte sich eine wochenlange Diskussion entwickelt. Freiburg hatte Leipzig untersagt, sein Vereinswappen auf Fan-Utensilien zu nutzen.

RB Leipzig will die Revanche zum Saisonabschluss!
RB Leipzig RB Leipzig will die Revanche zum Saisonabschluss!

Oliver Mintzlaff (47), damals noch Vorstandschef der Roten Bullen, hatte den Badenern daraufhin mangelnden Respekt unterstellt. Freiburg-Vorstand Oliver Leki (49) begründete die Entscheidung hingegen mit der fehlenden Akzeptanz von RB unter den Anhängern des SC.

Parallel zum Schal-Verzicht hätten sich Frankfurt und Leipzig zudem darauf geeinigt, "kommunikativ nicht den Kampf der Systeme" aufzumachen, so Axel Hellmann.

Das Finale des DFB-Pokals findet am 3. Juni (20 Uhr/ZDF) im Berliner Olympiastadion statt.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig: