Dynamo Dresden findet neuen Keeper: Sven Müller kommt vom HFC!

Dresden - Ein neuer Schlussmann für die SGD! Dynamo Dresden hat sich die Dienste von Sven Müller (26) gesichert. Der Keeper kommt vom Halleschen FC und unterschrieb bei den Schwarz-Gelben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Sven Müller (26) bringt unter anderem die Erfahrung von einem Bundesliga-Einsatz, einer Partie im DFB-Pokal und 34 Spielen in der 3. Liga mit nach Dresden.
Sven Müller (26) bringt unter anderem die Erfahrung von einem Bundesliga-Einsatz, einer Partie im DFB-Pokal und 34 Spielen in der 3. Liga mit nach Dresden.  © Picture Point/Gabor Krieg

Das gab Dynamo am Donnerstagnachmittag bekannt. Sportgeschäftsführer Ralf Becker (51) erklärte: "Mit Sven Müller haben wir einen erfahrenen Drittligatorwart verpflichtet. Er hat gezeigt, dass er auf einem starken Niveau spielen kann und bringt alles mit, was wir uns für diese Position wünschen. Er hat ein hohes Verantwortungsbewusstsein, ist reaktionsschnell und selbstbewusst im Spiel. Wir trauen ihm zu, eine entscheidende Rolle bei uns einzunehmen."

Müller, der mit der Nummer eins aufläuft, sagte: "Der Verein ist mit der Wucht seiner Fans und der großen Tradition eine echte Hausnummer im deutschen Fußball. Das hat mich an diesem Wechsel sehr gereizt. Ich werde mein Bestes geben, um ein wichtiger Faktor in der kommenden, hoffentlich erfolgreichen Spielzeit zu werden."

Der gebürtige Kölner wurde von 2004 an bis 2018 bei den Geißböcken ausgebildet und durfte am 10. September 2016 sogar einmal in der Bundesliga ran. Damals blieb er beim 0:0 gegen den VfL Wolfsburg ohne Gegentor. Es sollte jedoch sein bis heute erster und letzter Einsatz in Deutschlands Fußball-Eliteklasse gewesen sein.

Ein Jahr nach Walter-Aus: Dynamo macht 25-Jährigen zum neuen Kaderplaner!
Dynamo Dresden Ein Jahr nach Walter-Aus: Dynamo macht 25-Jährigen zum neuen Kaderplaner!

Zwar stand er für die FC-Profis auch im DFB-Pokal am 20. August 2016 gegen den Berliner Vertreter BFC Preußen (7:0) zwischen den Pfosten, weitere Einsätze kamen aber nicht dazu. So verließ der frühere deutsche U15-Nationaltorwart seine Heimatstadt im Sommer 2018 und schloss sich dem Karlsruher SC an, wo er sich allerdings nicht gegen Benjamin Uphoff (28) durchsetzen konnte und deshalb nur viermal in mehr als zwei Jahren spielen durfte.

Sven Müller ist Dynamo Dresdens erster Neuzugang auf der Torwartposition

Sven Müller will und muss bei Dynamo Dresden endlich wieder in seinen Rhythmus finden

Sven Müller (26) ist ein veranlagter Keeper, der allerdings immer wieder mit Verletzungspech zu kämpfen hat.
Sven Müller (26) ist ein veranlagter Keeper, der allerdings immer wieder mit Verletzungspech zu kämpfen hat.  © Picture Point/Gabor Krieg

Das hing auch mit einem Bandscheibenvorfall zusammen, der Müller monatelang außer Gefecht setzte.

Ohnehin hat der Keeper immer wieder mit Verletzungspech zu kämpfen. So setzte er sich zwar nach seinem Wechsel zum HFC im September 2020 nach drei Spielen durch und war die Nummer eins, fiel dann jedoch mehr als fünf Wochen mit einem Muskelbündelriss aus.

Anschließend stand er bis kurz vorm Saisonende wieder zwischen den Pfosten der Saalestädter, fehlte aufgrund eines Infekts allerdings an den letzten beiden Spieltagen.

Wechsel fix: Dynamo Dresden holt HSV-Talent Dennis Duah
Dynamo Dresden Wechsel fix: Dynamo Dresden holt HSV-Talent Dennis Duah

Noch ärgerlicher lief es für Müller 2021/22. So war Tim Schreiber (20) zum Start die Nummer eins, ehe Müller nach drei Partien doch ins Tor durfte und sieben Spieltage im Kasten stand. Im September zog er sich dann leider einen Verrenkungsbruch des Sprunggelenks zu und kehrte erst Ende April wieder in den HFC-Kader zurück.

Nur am letzten Spieltag durfte er noch einmal ran. Deshalb ist seine Verpflichtung sportlich mit ein wenig Vorsicht zu genießen. Er ist zweifelsohne talentiert und wäre trotz einiger Patzer in der Halle-Zeit ein grundsolider Drittliga-Rückhalt für Dynamo - sofern er endlich mal fit bleibt und in seinen Rhythmus finden kann.

Sven Müller (26) läuft in der kommenden Saison für Dynamo Dresden auf - mit der Nummer eins auf dem Rücken.
Sven Müller (26) läuft in der kommenden Saison für Dynamo Dresden auf - mit der Nummer eins auf dem Rücken.  © SG Dynamo Dresden/Dennis Hetzschold

Sven Müller verabschiedet sich vom HFC via Instagram "nach zwei schönen Jahren an der Saale"

Ob er sich letztlich durchsetzen kann, hängt auch davon ab, wen die SGD noch für diese wichtige Position verpflichtet. Denn mindestens einen weiteren Keeper von gutem Drittliga-Format sollten die Dresdner schon noch holen.

Titelfoto: SG Dynamo Dresden/Dennis Hetzschold

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: