Dynamo setzt auf die 2. Teammanagerin im Profifußball: Jenhardt kümmert sich um die SGD!

Dresden - "Sie ist die, die die Mannschaft zusammenhält. Egal mit welchen Problemen, wir können zu ihr kommen." Das sagt Bayern-Star Thomas Müller über Teammanagerin Kathleen Krüger. 

Kathleen Krüger wird von den Bayern-Stars als Teammanagerin regelrecht gefeiert.
Kathleen Krüger wird von den Bayern-Stars als Teammanagerin regelrecht gefeiert.  © Imago Images/Sven Simon

Sie war die erste im deutschen Profi-Fußball. Jetzt gibt es eine zweite: Marie Jenhardt. Sie folgt bei Dynamo Dresden auf Martin Börner.

Tiefenentspannt saß Börner am Sonnabend vor der Partie der Dresdner gegen den FC Erzgebirge Aue in Lößnitz vor der Kabine und plauderte mit Kumpel Pascal Testroet. Die Begrüßungen mit den beiden weiteren Ex-Dresdnern Sören Gonther und Florian Ballas waren herzlich. 

Wer es nicht wusste, ahnte nicht, dass es einer der letzten Auftritte des scheidenden Teammanagers war. Marie Jenhardt war noch nicht da. Symbolisch gemeint Hand in Hand werden die beiden bis zum 30. September laufen. 

Börner zeigt der 30-Jährigen die Abläufe bei den Dynamos. Ab dem 1. Oktober muss sie ihre Schritte alleine gehen, dann ist "Börni" weg - nach 13 Jahren bei der SGD und acht Jahren in diesem Job.

"Auf eigenen Wunsch" verlässt er den Verein, wie dieser mitteilte. Börner, der 2007 als hauptamtlicher Fanbeauftrager begann, gilt als Vertrauter von Ex-Sportchef Ralf Minge.

Börners Aufgabengebiet wird künftig aufgeteilt. Christian Knoll, bisheriger Leiter Organisation und Administration der Nachwuchs-Akademie, übernimmt ab sofort zusätzlich die neu geschaffene Stelle als Koordinator Sport. 

Marie Jenhardt (30) ist die neue Teammanagerin bei Dynamo und damit erst die zweite im deutschen Profifußball.
Marie Jenhardt (30) ist die neue Teammanagerin bei Dynamo und damit erst die zweite im deutschen Profifußball.  © SGD/Steffen Kuttner

Marie Jenhardt organisierte vor ihrer Zeit bei Dynamo Dresden Trainingslager für eine Sport-Agentur

Martin Börner (r.) war acht Jahre lang Teammanager bei den Schwarz-Gelben.
Martin Börner (r.) war acht Jahre lang Teammanager bei den Schwarz-Gelben.  © Lutz Hentschel

Jenhardt kümmert sich um die wichtigsten Aufgabenbereiche im Tagesgeschäft des Drittliga-Teams.

Neu ist der Bereich Profi-Fußball für die gebürtige Westfälin nicht. Sie arbeitete bisher für eine Sport-Agentur, organisierte für diese Trainingslager für Borussia Dortmund, den FC Schalke 04 und den 1. FSV Mainz 05. Nun steigt sie bei Dynamo ins Tagesgeschäft ein.

"Ich wurde von allen im Verein bisher total herzlich empfangen und freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei Dynamo Dresden", wird Jenhardt in einer Pressemitteilung zitiert. 

"Ich möchte neben dem Platz meinen Teil zum Erfolg der Mannschaft beitragen. Im Verein, der Mannschaft und der neuen Stadt möchte ich mich nun so schnell wie möglich einleben“, so die studierte Psychologin.

Mit Problemen können die Drittliga-Profis künftig zu Jenhardt kommen. Eine weibliche Sicht auf die Dinge kann nie schaden. 

Krüger macht es bei den Bayern vor, ist mittlerweile unverzichtbar für die Stars geworden. So wichtig, dass Pep Guardiola sie einst mit nach Manchester nehmen wollte.

Titelfoto: SGD/Steffen Kuttner

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0