Dynamo-Talent Paul Lehmann auf dem Sprung nach oben!

Dresden - Die Talenteschmiede von Dynamo Dresden bekommt derzeit eine große Aufmerksamkeit - und die ist berechtigt. Die U19 liegt in der Bundesliga auf dem zweiten Platz, sie spielt am Samstag um 11 Uhr bei Hansa Rostock. Die Partie wird auf dfb.de im Livestream übertragen. Einer ragt derzeit heraus: Paul Lehmann (18). Gegen den FSV Zwickau gab er sein Drittliga-Debüt.

Paul Lehmann (M.) bei seinem Drittliga-Debüt im letzten Heimspiel gegen den FSV Zwickau. Der 18-Jährige machte seine Sache sehr gut.
Paul Lehmann (M.) bei seinem Drittliga-Debüt im letzten Heimspiel gegen den FSV Zwickau. Der 18-Jährige machte seine Sache sehr gut.  © Lutz Hentschel

Die Belohnungen für die A-Junioren fallen derzeit ordentlich aus. Im Heimspiel gegen Hannover 96 beim 1:1 durften sie ins große Wohnzimmer ausweichen.

Auf der Mitgliederversammlung vor einer Woche wurden sie mit Standing Ovations empfangen. Das ging den Jungs runter wie Öl - ein Jahrgang, der seit mehr als drei Jahren zusammenspielt- und wächst.

Neben Lehmann trainieren noch Julius Hoffmann (18), Jonas Saliger (18), Jonas Oehmichen (18), Kenny Weyh (18) und Keeper Erik Herrmann (18) mit den Profis mit. Am weitesten von allen scheint aber Lehmann zu sein.

Dynamo-Coach Anfang muss gegen 1860 umstellen: Rückt Knipping in die Startelf?
Dynamo Dresden Dynamo-Coach Anfang muss gegen 1860 umstellen: Rückt Knipping in die Startelf?

Sportgeschäftsführer Ralf Becker (52) kündigte zur MV an, dass ab dem Trainingsauftakt am 8. Dezember "zwei 'U19'-Spieler komplett in den Kader aufrücken" werden.

Paul Lehmann (18, 2.v.l) mit seiner U19 bei der Mitgliederversammlung vor einer Woche. Dort wurden die Jungs mit Standing Ovations empfangen.
Paul Lehmann (18, 2.v.l) mit seiner U19 bei der Mitgliederversammlung vor einer Woche. Dort wurden die Jungs mit Standing Ovations empfangen.  © Dennis Hetzschold

Kann sich Paul Lehmann in der Rückrunde bei den Profis etablieren?

Trainer Markus Anfang (48, r.) baut auf Paul Lehmann (18, M.). Er war bereits mit im Sommer-Camp in Österreich.
Trainer Markus Anfang (48, r.) baut auf Paul Lehmann (18, M.). Er war bereits mit im Sommer-Camp in Österreich.  © Lutz Hentschel

Lehmann wird sicher dabei sein. Auf ihn hält Becker große Stücke, stattete ihn im Sommer mit einem Profivertrag bis 2025 aus: "Er hat seine vollständige Ausbildung bei der SGD absolviert und verstärkt auf sich aufmerksam gemacht. Paul ist ein athletischer und physisch starker Abwehrspieler, der auch im Spielaufbau gute Lösungen findet. Er steht für unseren Weg, den wir als Ausbildungsverein gehen möchten", so Becker.

Auch Trainer Markus Anfang (48) findet Gefallen an dem 18-Jährigen. Gegen Zwickau wechselte er ihn in der hektischen Schlussphase ein, Lehmann hatte sogar noch die große Chance auf den 1:0-Siegtreffer.

"Ich muss sagen, der Junge hat seine Sache sehr, sehr gut gemacht. Das Tor hätte ich ihm gegönnt", so Anfang: "Er hat Talent, kann Druck auf die Etablierten aufbauen und hat eine gewisse Perspektive hier."

Dynamo Dresden: Neuzugang Lemmer will "natürlich aufsteigen!"
Dynamo Dresden Dynamo Dresden: Neuzugang Lemmer will "natürlich aufsteigen!"

Die hat Lehmann auch beim DFB. Im März spielte er in der U18 beim 4:0 gegen Belgien. Im September wurde er für die EM-Qualifikation der U19 gegen Armenien, Weißrussland und die Slowakei nominiert, bestritt die letzten beiden Partien.

Bei Dynamo erhoffen sich die Verantwortlichen, dass er sich in der Rückrunde bei den Profis etabliert. Es wäre der nächste Beweis für die tolle Nachwuchsarbeit.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: