Dynamo vor dem Ost-Duell gegen Halle: Grippewelle und die Torwartfrage

Dresden - Eigentlich hätte Markus Anfang nach den zwei Siegen zuletzt - und vor allem nach dem in München - nicht viele Gründe, etwas in seiner Startelf zu ändern. Nicht ausgeschlossen aber, dass Dynamos Coach handeln muss.

Muss ohne Paul Will und Niklas Hauptmann planen: Dynamo-Coach Markus Anfang (M.) will die Siegesserie gegen den Halleschen FC dennoch weiter ausbauen.
Muss ohne Paul Will und Niklas Hauptmann planen: Dynamo-Coach Markus Anfang (M.) will die Siegesserie gegen den Halleschen FC dennoch weiter ausbauen.  © Lutz Hentschel

"Wir haben eine kleine Grippewelle und ein paar erkältete Spieler in unseren Reihen, wissen noch nicht genau, wie es morgen bei ihnen aussieht", gesteht der 48-Jährige.

Wie groß die Zahl der infizierten Spieler ist, verkündete Dynamos Coach nicht, nur zwei nannte er dann doch.

Erwischt hat es Paul Will (23), der wohl sonst nach seiner abgesessenen Gelbsperre wieder ins Team gerückt wäre. So wird ihn wohl erneut Michael Akoto (25) im defensiven Mittelfeld ersetzen.

Keeper-Duell im Sachsenpokal: Mesenhöler gegen Dynamo-Experte Männel!
Dynamo Dresden Keeper-Duell im Sachsenpokal: Mesenhöler gegen Dynamo-Experte Männel!

Schwerwiegender wäre wohl ein Ausfall von Niklas Hauptmann (27) denn der kam zuletzt immer besser in Fahrt und bereitete auch den 2:1-Siegtreffer in München sehenswert vor.

"Er hat nur einen Teil mit der Mannschaft trainieren können, ist auch - wie Paul - vorzeitig reingegangen.

Bei beiden wissen wir nicht, wie es aussieht" so Anfang, der außerdem auf Robin Becker (26, Adduktorenprobleme) und den Dauerverletzten Luca Herrmann (23) verzichten muss.

Nach kurzer Trainingswoche: Vorerst kein Wechsel zwischen den Pfosten?

Am Samstag wird voraussichtlich Stefan Drljaca (l.) das Dynamo-Tor hüten. Für Kevin "Brollo" Broll kommt ein Einsatz nach kurzer Trainingswoche wohl etwas zu früh. Torwart-Trainer David Yelldell hat allerdings auch noch ein Wörtchen mitzureden.
Am Samstag wird voraussichtlich Stefan Drljaca (l.) das Dynamo-Tor hüten. Für Kevin "Brollo" Broll kommt ein Einsatz nach kurzer Trainingswoche wohl etwas zu früh. Torwart-Trainer David Yelldell hat allerdings auch noch ein Wörtchen mitzureden.  © Lutz Hentschel

Grund zu wechseln hätte er nach dem Auftritt im Stadion an der Grünwalder Straße am Montag eigentlich nicht - auch nicht auf der Torwart-Position. Bis auf einen riskanten Fehlpass kurz nach dem 0:1 ließ sich Stefan Drljaca (23) nichts zuschulden kommen, reagierte sogar zweimal richtig stark.

"Es war eine kurze Trainingswoche und wir konnten das Torwart-Thema nur bedingt in die Einheiten mit reinnehmen. 'Drille' hat das in den letzten Spielen auch sehr ordentlich gemacht", erklärt Anfang.

Im Abschlusstraining am Freitag soll noch einmal mit Torwarttrainer David Yelldell (41) genauer hingesehen werden. "Dann wird David eine Entscheidung treffen. Auf die lege ich viel wert", so der Cheftrainer.

Bleibt Lewald bei Dynamo? "Wir sprechen miteinander"
Dynamo Dresden Bleibt Lewald bei Dynamo? "Wir sprechen miteinander"

Es bleibt also bis zum Anpfiff am Samstag um 14 Uhr spannend. Wenn man zwischen den Zeilen liest, scheint jedoch wahrscheinlich, dass Drljaca (vorerst) weiterhin zwischen den Pfosten steht.

Anfang: "'Brollo' hat noch nicht viele Einheiten absolviert, nächste Woche haben wir dann eine ganz normale Trainingswoche."

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: