"Heide-Witzka!" Weltmeister im Haching-Kader?

Unterhaching - "Heide-Witzka!" Das war nur eine der vielen Überschriften über dem WM-Titel unserer "U17" in Indonesien. Der, auf den sich die Schlagzeile bezieht, steht beim nächsten Dynamo-Gegner unter Vertrag: Konstantin Heide (17) von der SpVgg Unterhaching.

Ha­chings Kon­stan­tin Hei­de (17) wur­de zum WM-Hel­den.
Ha­chings Kon­stan­tin Hei­de (17) wur­de zum WM-Hel­den.  © Marton Monus/dpa

Gut möglich, dass der 17-Jährige am Sonntag im Kader der Hachinger steht, als Reservist für die Nummer 1 René Vollath (33).

Heide hat in dieser Saison bereits einmal das Tor der Randmünchner gehütet, und zwar beim 0:1 in Duisburg am 7. Oktober.

Vorstellbar ist allerdings, dass er ein paar Tage Urlaub genehmigt bekam, da die Junioren erst am Montag wieder zurück im Lande waren. Die SpVgg ließ die Katze noch nicht aus dem Sack.

"Beleidigt, bespuckt und beworfen": Dynamo-Fans bringen Götze zum Weinen
Dynamo Dresden "Beleidigt, bespuckt und beworfen": Dynamo-Fans bringen Götze zum Weinen

Als jene erwies sich der Rotschopf bei der "U17"-WM. Im Halbfinale gegen Argentinien spielte er erstmals, hielt im Elfmeterschießen zwei Elfer und hievte Deutschland ins Finale.

Gegen Frankreich gelang ihm dieses Kunststück noch einmal.

"Was Konsti da abgeliefert hat, ist der absolute Wahnsinn. Wenn du als Torhüter im Halbfinale reingeworfen wirst und dann so performst, ist das eine Sache. Wenn du das Ganze im Finale dann aber wiederholst und wieder hauptverantwortlich für den Sieg bist, dann ist das einfach ein Beweis für seine unglaubliche Qualität", freute sich Hachings Präsident Manfred Schwabl.

Und weiter: "Er hat sich bei uns in Unterhaching zu einem echten Aushängeschild für unsere Nachwuchsarbeit entwickelt. Das freut mich ungemein."

Titelfoto: Bildmontage: Marton Monus/dpa

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: