Deutschland ist U17-Weltmeister! Heide auch bei Final-Drama der Elfer-Held

Surakarta (Indonesien) - Es ist vollbracht, die deutsche U17-Nationalmannschaft ist Weltmeister! In einem unfassbar spannenden Herzschlagfinale siegt das DFB-Team nach einer verspielten Zwei-Tore-Führung im Elfmeterschießen mit 4:3 gegen Frankreich.

Paris Brunner (r.) schoss Deutschland in der ersten Hälfte in Front.
Paris Brunner (r.) schoss Deutschland in der ersten Hälfte in Front.  © Achmad Ibrahim/AP/dpa

Als Almugera Kabar den entscheidenden Strafstoß über die Linie drückte, gab es kein Halten mehr, denn es war die Krönung eines wahren Endspiel-Dramas.

Da Silva Moreira verschoss gleich den ersten deutschen Elfmeter, doch dann schlug mal wieder die Stunde von Konstantin Heide. Der Unterhaching-Keeper entschärfte gleich zwei französische Elfmeter und schaute zudem noch einen an die Latte.

Aufgeregt dürften die DFB-Bubis bereits vor ihrem bisherigen Karriere-Highlight sicherlich gewesen sein, ins Schwitzen ließen sie sich davon im rund 30 Grad heißen Indonesien zunächst trotzdem nicht bringen.

Französischer Doppelschlag zu viel: DFB-Frauen versemmeln ersten Olympia-Matchball!
Nationalmannschaft Französischer Doppelschlag zu viel: DFB-Frauen versemmeln ersten Olympia-Matchball!

Coach Christian Wück hatte die Mannschaft offenbar hervorragend auf die große Aufgabe eingestellt, denn seine Schützlinge legten stark los und schnürten die Kontrahenten aus dem Nachbarland sofort in der eigenen Hälfte ein. Bereits in der vierten Minute zappelte die Kugel im französischen Netz, Shootingstar Paris Brunner stand da aber noch im Abseits.

25 Zeigerumdrehungen später erhielt er aber die bestmögliche Gelegenheit, als HSV-Talent Bilal Yalcinkaya von Aymen Sadi im Sechzehner gelegt wurde.

Der VAR schaltete sich ein und schickte Schiedsrichter Espen Eskas an den Bildschirm - Elfmeter für Deutschland! Diesen verwandelte das BVB-Juwel ganz sicher zur deutschen 1:0-Führung (29.).

Die deutsche U17-Auswahl schnappte sich nach dem EM- nun auch den WM-Titel.
Die deutsche U17-Auswahl schnappte sich nach dem EM- nun auch den WM-Titel.  © Achmad Ibrahim/AP/dpa

Deutschland gibt eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand

Die deutsche U17-Nationalelf jubelt über den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0.
Die deutsche U17-Nationalelf jubelt über den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0.  © ADEK BERRY / AFP

Mit dem hochverdienten Ergebnis ging es auch in die Pause und kurz nach dem Seitenwechsel brachten sich die jungen Adlerträger dem großen Traum sogar noch ein Stück näher.

Kapitän Noah Darvich vom FC Barcelona lauerte am langen Pfosten und veredelte einen schnellen Konter über die rechte Seite mit dem zweiten Streich der deutschen U17-Kicker (51).

Es war allerdings der Weckruf für den Nachwuchs der "Équipe Tricolore". Im direkten Gegenzug besorgte Saïmon Bouabré den Anschluss (53.).

Nations League: Gegen diese Gegner spielt das DFB-Team!
Nationalmannschaft Nations League: Gegen diese Gegner spielt das DFB-Team!

Eine gute Viertelstunde später musste das DFB-Team darüber hinaus den nächsten Rückschlag verkraften, weil der Leipziger Winners Osawe infolge seiner zweiten Gelben Karte vom Platz geschickt wurde und die Kollegen damit über 20 Minuten in Unterzahl zurückließ (69.).

In der Schlussphase nahm das Unheil daher seinen Lauf. Es wurde mit zunehmender Spielzeit immer brenzliger und nach 84 gespielten Minuten schlugen die Franzosen schließlich in Person von Mathis Amougou zu, der den Ball zum 2:2-Ausgleich über die Linie drückte.

Doch die Wück-Elf kämpfte sich gegen auch danach weiter anrennende "Les Bleus"-Youngster tapfer ins Elfmeterschießen.

Titelfoto: ADEK BERRY / AFP

Mehr zum Thema Nationalmannschaft: