16 Abgänge, vier Neue: Dynamo laufen (noch) die Spieler weg

Dresden - "Wichtig ist, dass wir eine perspektivische Achse in die Mannschaft bekommen - sportlich und wirtschaftlich. Das wird unser Ziel sein, dass wir stabil sind vom Keeper bis zur Neun", erklärte Dynamo Dresdens Sportgeschäftsführer Thomas Brendel (48) bei seiner Vorstellung. Doch die Realität ist (noch) eine andere.

Aus Dynamos Kader der Vorsaison wurde ganz schön zusammengestrichen. Ein paar Neue müssen noch her.
Aus Dynamos Kader der Vorsaison wurde ganz schön zusammengestrichen. Ein paar Neue müssen noch her.  © picture point/Sven Sonntag

Der SGD laufen aktuell eher die Spieler weg, als dass neue dazukommen. 13 Profis wurden bereits zum Saisonende verabschiedet.

Mit Tobias Kraulich (25) und Jakob Lewald (25) sind zwei weitere dazugekommen, die Angebote des Vereins abgelehnt haben und ihre Zukunft stattdessen bei den direkten Konkurrenten Rot-Weiss Essen und SV Sandhausen sehen.

Die SGD will und muss in den nächsten Jahren kleinere Brötchen backen, entsprechend werden auch die finanziellen Angebote an Verlängerungskandidaten ausgefallen sein.

Großer Media Day bei Dynamo! Ein Lächeln für die vielen Kameras
Dynamo Dresden Großer Media Day bei Dynamo! Ein Lächeln für die vielen Kameras

Auch "U19"-Kapitän Emil Zeil (18) hat ein Angebot für seinen ersten Profivertrag abgelehnt. Weil er wohl woanders höhere Einsatzchancen sieht. Dabei hatte doch Brendel erklärt, vermehrt auch auf Talente setzen zu wollen: "Das sollten wir auch tun!"

Zeil zieht es laut Bild allerdings in die Regionalliga West zum 1. FC Düren. Bitter: Für die SGD gibt es dann keine Ausbildungsentschädigung, weil das Angebot für den Defensiv-Allrounder erst nach dem 30. April gekommen sein soll.

Bis zum Trainingsstart muss bei Dynamo Dresden einiges passieren

"U19"-Kapitän Emil Zeil (18, M.) geht lieber in die Regionalliga. Dort sieht er größere Einsatzchancen.
"U19"-Kapitän Emil Zeil (18, M.) geht lieber in die Regionalliga. Dort sieht er größere Einsatzchancen.  © Lutz Hentschel

Dieser Stichtag ist laut DFB-Statuten entscheidend für eine Entschädigung, was man bei Schwarz-Gelb in den Wirren der Sportgeschäftsführer-Suche wohl übersehen hat.

"Natürlich ist es aktuell ein großes Puzzleteil, das wir versuchen zusammenzufügen", so Brendel. Er erklärt aber auch:

"Wir haben auf jeder Position eine gewisse Qualität im Kader. Natürlich versuchen wir weiterhin, den Kader zu verstärken. Da müssen wir einfach die richtigen Entscheidungen treffen, das Sportliche und das Wirtschaftliche muss passen. Außerdem müssen wir ein gutes Gefühl haben bei einer Verpflichtung."

Sieben Kandidaten: Stamm-Personal in Dynamos Defensive gesucht
Dynamo Dresden Sieben Kandidaten: Stamm-Personal in Dynamos Defensive gesucht

Der Großteil der angesprochenen "Achse" ist sicherlich bereits unter Vertrag. Trotzdem haben der neue Sportchef und seine Kollegen in den nächsten Wochen eine Mammutaufgabe zu bestreiten. 16 Abgängen stehen aktuell nur vier Neuzugänge gegenüber.

In den nächsten zwei Wochen sollte also bis zum Start der Sportmedizinischen Leistungstests am 21. Juni auf der Haben-Seite so einiges passieren. Schließlich kündigte Brendel an: "Die ersten Gespräche werden auch intensiviert, dass wir bis zum Training die ersten Neuen auch präsentieren können."

Dynamo Dresdens aktueller Kader im Überblick (Stand: 7. Juni 2024)

Torhüter

Tim Schreiber

Daniel Mesenhöler


Abwehr

Jan-Hendrik Marx

Kyu-Hyun Park

Claudio Kammerknecht

Dennis Duah

Lars Bünning

Paul Lehmann


Mittelfeld

Niklas Hauptmann

Tom Berger

Jan Shcherbakovski

Oliver Batista Meier

Aljaz Casar

Jonas Oehmichen


Angriff

Stefan Kutschke

Tom Zimmerschied

Jakob Lemmer

Robin Meißner

Tony Menzel

Julius Hoffmann


Zugänge

Duah (Hamburger SV II.)

Casar (HFC)

Schreiber (1. FC Saarbrücken)

Marx (Eintracht Braunschweig)


Abgänge

Jakob Lewald (SV Sandhausen)

Emil Zeil (1. FC Düren)

Tobias Kraulich (Rot-Weiss Essen)

Luca Herrmann (SC Paderborn)

Kevin Ehlers (Eintracht Braunschweig)

Stefan Drljaca (VfB Stuttgart)

Ahmet Arslan (1. FC Magdeburg)

Dennis Borkowski (RB Leipzig)

Jonas Saliger (1. FC Köln II.)

Paul Will (SV Darmstadt 98)

Kevin Broll

Lucas Cueto

Panagiotis Vlachodimos

Manuel Schäffler

Jonathan Meier

Kyrylo Melichenko (alle unbekannt)

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: