Darmstadt über Punktgewinn bei Freiburg "sehr stolz", beklagt aber einen Ausfall

Darmstadt/Freiburg - Aufsteiger SV Darmstadt 98 schöpft aus dem Unentschieden bei Europa-League-Teilnehmer SC Freiburg Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in der Fußball-Bundesliga.

Emir Karic (l.) und Torwart Alexander Brunst freuen sich über den Punktgewinn der Lilien in Freiburg. Für den Vertreter von Stammkeeper Marcel Schuhen war es das Bundesligadebüt.
Emir Karic (l.) und Torwart Alexander Brunst freuen sich über den Punktgewinn der Lilien in Freiburg. Für den Vertreter von Stammkeeper Marcel Schuhen war es das Bundesligadebüt.  © Tom Weller/dpa

"Hier einen Punkt zu holen, das muss man erst einmal schaffen", sagte Kapitän Fabian Holland (33) nach dem 1:1 (1:1) am Samstag. "Darauf sind wir sehr stolz und können darauf aufbauen. Wir wissen aber auch, was auf uns zukommt. Wir müssen weiter Gas geben."

Jedoch haben die Lilien den Punktgewinn womöglich teuer bezahlt. Abwehrspieler Christoph Zimmermann (30) musste nach einem Zusammenprall ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden.

"Er hat eine tiefe Fleischwunde", sagte Trainer Torsten Lieberknecht (50), der nach einer Pause aus privaten Gründen an die Seitenlinie zurückkehrte. "Es dauert wahrscheinlich länger, bis das verheilt. Dann würde er erst einmal ausfallen, aber das ist nur meine Prognose."

Nach Lilien-Remis in Gladbach: Zwei Leistungsträger fallen aus, ein Neuzugang macht Hoffnung
SV Darmstadt 98 Nach Lilien-Remis in Gladbach: Zwei Leistungsträger fallen aus, ein Neuzugang macht Hoffnung

Erfreulicher verlief der Nachmittag für Torhüter Alexander Brunst, der sein Debüt feierte und mit einigen Paraden den Punkt festhielt. "Für mich ist ein großer Traum in Erfüllung gegangen, als kleiner Bub habe ich genau davon geträumt", sagte der 28-Jährige.

Abwehrspieler Christoph Zimmermann musste nach einem Zusammenprall ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Er wird wohl erst einmal ausfallen.
Abwehrspieler Christoph Zimmermann musste nach einem Zusammenprall ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Er wird wohl erst einmal ausfallen.  © Tom Weller/dpa

Lob bekam er auch von Lieberknecht, der sagte: "Er hat das mit einer guten Ausstrahlung gemacht. Nur bei ein, zwei Situationen hätte ich mir noch mehr Präsenz gewünscht."

Brunst vertrat den am Oberschenkel verletzten Stammkeeper Marcel Schuhen.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98: