TSV 1860 München: Jacobacci will ersten Sieg gegen Aue holen

München - Die Sehnsucht nach dem ersten Sieg in der Rückrunde ist beim Fußball-Drittligisten TSV 1860 München groß.

Maurizio Jacobacci (60) will endlich seinen ersten Dreier mit den Löwen holen.
Maurizio Jacobacci (60) will endlich seinen ersten Dreier mit den Löwen holen.  © Ludvig Thunman/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

"Wir wünschen uns das alle", sagte der neue Trainer Maurizio Jacobacci (60) vor dem Auswärtsspiel gegen den FC Erzgebirge Aue am Samstag (14 Uhr/BR).

In den drei bisherigen Begegnungen als Löwen-Coach gab es für Jacobacci eine Niederlage und zwei Unentschieden. Zuletzt gelang den Münchnern ein Remis gegen den Tabellenführer SV Elversberg.

"Es fehlt wirklich nicht viel", sagte Jacobacci am Donnerstag.

Sommerfahrplan von 1860 München: Erste Tests durch, Kracher-Kick zum Abschluss der Saisonvorbereitung
TSV 1860 München Sommerfahrplan von 1860 München: Erste Tests durch, Kracher-Kick zum Abschluss der Saisonvorbereitung

Dem 60-Jährigen ist aber nicht entgangen, dass der kommende Gegner aus Aue nach einer schwachen Hinrunde inzwischen in Fahrt gekommen ist.

"Wir wissen, dass es nicht einfach sein wird, in Aue zu spielen und zu bestehen", sagte er vor dem Duell zweier Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld.

"Aber wir werden ganz sicher bereit sein, um diesen Kampf anzunehmen", versprach der Nachfolger von Michael Köllner (53).

Titelfoto: Ludvig Thunman/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

Mehr zum Thema TSV 1860 München: