Borna Sosa: Schenkt er dem VfB den Klassenerhalt zum Abschied?

Stuttgart - Fließen bei einem VfB-Star am Wochenende gleich doppelt die Tränen? Wenn am kommenden Samstagnachmittag (15.30 Uhr) für den VfB Stuttgart das letzte Heimspiel der diesjährigen Bundesligasaison ansteht, wird Abwehrspieler Borna Sosa (25) aller Voraussicht nach seinen Abschied verkünden.

Der Kroate Borna Sosa war eine wichtige Stütze im Spiel des VfB.
Der Kroate Borna Sosa war eine wichtige Stütze im Spiel des VfB.  © Tom Weller/dpa

Im Fußball sind Freud und Leid oft nah beieinander.

Selbst wenn es im letzten Saisonspiel des VfB gegen die TSG Hoffenheim zum so sehr ersehnten Klassenerhalt reichen sollte, wird es höchstwahrscheinlich trotzdem ein weinendes Auge geben - und zwar in personeller Hinsicht.

Nach Informationen der "Bild" wird der kroatische Fußballnationalspieler Borna Sosa gegen die TSG sein letztes Spiel im Dress der Schwaben bestreiten - vorausgesetzt er kann überhaupt auflaufen.

Brutale Transferzeit: Blättert England-Klub 30 Millionen für diesen VfB-Star hin?
VfB Stuttgart Brutale Transferzeit: Blättert England-Klub 30 Millionen für diesen VfB-Star hin?

Der Defensivspezialist laborierte zuletzt an einer Infektion im Mund- und Rachenraum, weshalb er auch beim fulminanten 4:1-Sieg in Mainz nicht auf dem Platz stand.

Da der Kroate allerdings alle Trainingseinheiten in der aktuellen Woche absolvieren konnte, scheint seinem persönlichen "Endspiel" nichts mehr im Wege zu stehen.

Borna Sosa: Der Klub war sich seiner Dienste bewusst

Borna Sosa (l.) bewies auch während des DFB-Pokal-Spiels in Nürnberg kühlen Kopf.
Borna Sosa (l.) bewies auch während des DFB-Pokal-Spiels in Nürnberg kühlen Kopf.  © Daniel Löb/dpa

"Borna ist für uns ein wichtiger Faktor und wird am Samstag spielen, wenn er fit bleibt. Da gibt es für mich keine Diskussion", gibt sein Coach, Sebastian Hoeneß (41), eine klare Empfehlung für das letzte Spiel der Runde ab.

Nach erfolgreichen fünf Jahren beim VfB ist das schwäbisch-badische Derby deshalb in jeder Hinsicht ein besonderes Aufeinandertreffen.

So soll der 25-Jährige bereits offen mit seinen Teamkollegen über seinen Abschied gesprochen haben. Dabei habe er auch verlauten lassen, dass er sich auf seinen "Last Dance" in der Mercedes-Benz Arena freue.

Offensivspieler Massimo verlässt VfB Stuttgart und heuert in der 2. Bundesliga an!
VfB Stuttgart Offensivspieler Massimo verlässt VfB Stuttgart und heuert in der 2. Bundesliga an!

Ganz überraschend kommt der wohl sichere Abschied ohnehin nicht. Bereits im vergangenen Winter stand Sosa schon mit einem halben Bein vor einem Wechsel.

Ligakonkurrent Bayer Leverkusen bot kurz vor Transferschluss zehn Millionen Euro, der VfB lehnte jedoch ab.

Nun dürften die nächsten Angebote nur eine Frage der Zeit sein – und Sosa wird sich bestenfalls mit dem Klassenerhalt aus dem Ländle verabschieden.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: